Too Faced Hangover Replenishing Face Primer + Hangover 3-in-1 Replenishing Primer and Setting Spray REVIEW

Werbung durch Markennennung 


Der Too Faced Hangover Replenishing Face Primer. Ich würde sagen, genau mit DIESEM Produkt hat der Hype um Primer angefangen und ich muss gestehen, ich bin damals ebenfalls sofort schwach geworden und habe mir den Primer direkt geholt und schon damals sehr gerne genutzt. Fast 5 Jahre nach dem Launch (könnt ihr das glauben, dass es schon so lange her ist?) des Produkts steht der "Hangover Primer" noch immer auf der Bestenliste in der Primerkategorie. Die Hangover Reihe wurde nun 2017 um das Hangover 3-in-1 Replenishing Primer and Setting Spray erweitert.  Beide Produkte wurden mir von Too Faced zugeschickt, ich habe nun die Produkte eine Zeit getestet und möchte die beiden Hangover Produkte in diesem Post gerne vorstellen.




HANGOVER 

REPLENISHING FACE PRIMER, 40 ml, 30,99€



Beginnen möchte ich natürlich mit dem Klassiker, dem Hangover Replenishing Face Primer. Durch das enthaltene Kokosnusswasser und probiotische Wirkstoffe ist der Primer schön leicht auf der Haut und sehr feuchtigkeitsspendend, was man sofort spürt und auch sieht. Nach dem Auftrag hat man ein super erfrischendes Gefühl auf der Haut. Gerade für trockene Haut ist der Primer äußerst wohltuend.  Jetzt im Winter macht sich bei meiner Haut die Heizungsluft und das kalte Wetter extrem bemerkbar, hier hilft mir der Primer sehr gut dabei, die trockenen Stellen zu kaschieren und auch über den Tag ein angenehmes Hautgefühl mit Makeup zu erzielen.  Durch die probiotischen Wirkstoffe werden übrigens auch Rötungen gemindert und kaschiert, was das Hautbild ebener und gleichmäßiger erscheinen lässt.

Nach dem Auftrag durch den Pumpspender des Primers hat die Haut einen schönen frischen Glow, der in Kombi mit einer leichten Foundation wirklich traumhaft aussieht. Anders als andere Primer enthält der Hangover Primer KEINE Silikone, was man auch sofort spürt. Viele Primer, die Silikone enthalten, können schwerer auf der Haut liegen, was hier nicht der Fall ist. Der Too Faced Primer zieht ziemlich direkt nach dem Auftrag in die Haut ein und hinterlässt kein schweres Gefühl auf der Haut, viel mehr empfinde ich das Gefühl als vergleichbar mit einer Tagespflege, pflegend und aufpolsternd auf die Haut. Was mir ebenfalls besonders gut gefällt ist der sehr frische Kokosnussgeruch, den der Primer hat, man kann auch noch nach Minuten einen Hauch von Kokosnuss riechen, was mir als Kokosfan äußerst gut gefällt.

Kommen wir zum Verhalten mit der Foundation. Auch hier macht der Primer einen außerordentlich guten Job. Egal welche Foundation, ob dewy Finish, natürliches Finish oder mattes Finish, die Foundation sieht super aus, setzt sich nicht in Fältchen ab und auch bei trockener Haut werden die trockenen Stellen durch den Primer quasi "weggezaubert". Und auch die Haltbarkeit der Foundation wird durch den Hangover Primer verlängert. Die Foundation hält und hält ohne Probleme, was mich durchaus beeindruckt hat.

Übrigens ein weiterer Plupunkt, der mir bei den Too Faced Produkten besonders gefällt, ist die Verpackung. Too Faced ist hier einfach in Sachen Produktdesign ganz stark. Die weiß/rosa Verpackung ist zeitlos schön aber macht das Design auch schön frisch und jung, eben genauso wie das Produkt auch ist.

Der Too Faced Hangover Primer ist für mich definitiv ein Produkt, das seinen Hype auf jeden Fall wert ist, nicht umsonst steht das Produkt schon so viele Jahre ganz oben auf den Bestsellerlisten.

Für Fans von Inhaltsstoffen findet ihr hier auch noch eine vollständige Liste der Inhaltsstoffe:

Water/Aqua/Eau, Lactobacillus/Salix Alba Bark Ferment Filtrate, Propanediol Dicaprylate, Propanediol, Ceteareth-6 Olivate, Olive Glycerides, Lactobacillus Ferment, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Microcrystalline Cellulose, Hydrogenated Olive Oil, Polyacrylate Crosspolymer-6, Cellulose Gum, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil/Olea Europaea Fruit Oil, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Olea Europaea (Olive) Oil Unsaponifiables/Olea Europaea Oil Unsaponifiables, Pectin, Xanthan Gum, Cocos Nucifera (Coconut) Water/Cocos Nucifera Water, Glycerin, Pentylene Glycol, Lauryl Alcohol Diphosphonic Acid, Lecithin, Fragrance/Parfum, Magnesium Aluminum Silicate, Lauric Acid, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Cocos Nucifera (Coconut) Fruit Juice/Cocos Nucifera Fruit Juice, Citric Acid.






HANGOVER 


3-IN-1 REPLENISHING PRIMER AND SETTING SPRAY, 120 ml, 32.99€




Das neueste Produkt der Hangover Reihe ist das 3-in-1 Replenishing Primer and Setting Spray. Wie der Name bereits verdeutlicht, hat das Produkt gleich mehrere Anwendungsgebiete, so kann man das 120 ml umfassende Spray als Primer, Settingspray oder aber als Refresher verwenden, also ein wahrer Alleskönner, der natürlich neugierig macht.
Warum das Produkt für mich auf jeden Fall für alle Bereiche funktioniert? Ganz klar liegt es hier an der sehr feinen und leichten Konsistenz des Produkts.

Vor der Anwendung wird empfehlen, das Produkt gut zu schütteln, so werden die Inhaltsstoffe optimal miteinander vermischt und erzielen so den besten Effekt.

Ganz besonders gefällt mir hier der Sprühkopf des Sprays, so ist das Hangover Spray durch den sehr feinen Sprühkopf sehr fein und liegt so ganz leicht auf der Haut. Dazu zieht das Spray vor allem durch den feinen Auftrag sehr schnell ein und hinterlässt kein schweres Gefühl auf der Haut. Für die Primeranwendung ist es natürlich ein großer Vorteil, dass das Produkt so dünn auf der Haut liegt, da hier das Tragegefühl von der anschließenden Foundation nicht beeinflusst wird und die Haut vielmehr durch das Spray schön durchgefeuchtet und glatt ist. Durch das enthaltene Kokosnusswasser, welches zellschützende Antioxidantien enthält, wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, was man auch direkt nach dem Auftrag spürt, wobei ich im Winter aber dennoch einen cremigen Primer dem Sprayprimer vorziehe, da Cremeprimer einfach noch etwas reichhaltiger sind, im Sommer würde ich aber wahrscheinlich sogar das Spray vorziehen.

Als Setting Spray macht sich das Spray außerordentlich gut, da es eben sehr leicht ist. Wer kennt es nicht, wenn man nach dem Settingpuder auf einmal ein ganz trockenes, spannendes Gefühl auf der Haut hat oder auch ohne Puder das Makeup durch Foundation, Bronzer, Blush, Highlighter einfach "too much" aussieht. Mit dem Spray wird dieser Effekt auf jeden Fall genommen und das Makeup verschmilzt einfach viel besser und macht es zusätzlich auch noch haltbarer.

Kommen wir zum dritten Anwendungsgebiet des Sprays,  die  Refresherfunktion. Auch hier hat es das Hangover Spray einfach drauf. Das Spray wirkt angenehm kühlend auf der Haut, was auf das Kokosnusswasser zurückzuführen ist. Braucht man eine kleine Abkühlung oder einen schönen Feuchtigkeitseffekt, kann man jederzeit auf das Spray zurückgreifen und trotz Makeup spürt man diesen sofortigen, erfrischenden Effekt und den wunderbaren, frischen Duft nach Kokos, love it.

Mir gefällt auch besonders die Ergiebigkeit des Produkts. Man braucht nicht das ganze Gesicht "vollsprühen" und für eine Anwendung die halbe Flasche aufbrauchen, viel mehr reichen für die Anwendung ein paar Sprühstöße (3-6), um den gewünschten Effekt zu erreichen.

Das Hangover Spray ist übrigens ohne Alkohol angesetzt und frei von Ölen, was das Spray natürlich sehr hautverträglich macht. Anbei findet ihr auch die vollständigen Inhaltsstoffe des Sprays:

Aqua/Water/Eau, Pentylene Glycol, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Hydrogenated Starch Hydrolysate, AMP-Acrylates/Allyl Methacrylate Copolymer, Glycerin, Lactobacillus/Salix Alba Bark Ferment Filtrate, Maris Aqua/Sea Water/Eau De Mer, Cocos Nucifera (Coconut) Water/Cocos Nucifera Water, Hydroxyacetophenone, 1,2-Hexanediol, Caprylyl Glycol, Sodium PCA, Urea, Panthenol, Yogurt Powder, Trideceth-9, Cocos Nucifera (Coconut) Fruit Juice/Cocos Nucifera Fruit Juice, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Trehalose, Fragrance/Parfum, Polyquaternium-51, Sodium Hyaluronate, Polysorbate 20, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate.






Ich bin schwer begeistert von den beiden Produkten. Ich wüsste jetzt nicht, welches mir besser gefällt, da beide eine ganz tolle und vor allem effektive Funktion haben. Natürlich liegen beide Produkte preislich höher aber dennoch muss ich sagen, bekommt man hier auch wirklich gute Produkte. Die Ergiebigkeit beider Produkte ist zudem ordentlich, so dauert es schon bis man den Primer und das Spray geleert hat. Aktuell benutze ich beide Produkte jeden Tag und fühle mich hier in Kombination mit meinem Makeup sehr gut, deshalb kann ich beide Produkte auch zu 100% weiterempfehlen.

Beide Produkte gibt es jetzt übrigens auch  in einem Set, dem Hangover Dynamic Duo Make-up Set für 39,99€ zu kaufen.


Habt ihr die Hangover Produkte in eurer Sammlung?





PR Sample
Die Produkte wurden mir kosten- .und bedingungslos zur Verfügung gestellt

1 Kommentar

  1. Ich habe viel vom Primer gehört, aber ich traue mich nicht ihn zu kaufen, weil er nicht gerade preiswert ist und ich schon ienige Probleme mit Primern hatte. Ich hab staubtrockene Haut und sie wird mit vielen Primern nur noch schlimmer. Kann es am Silikon liegen?

    AntwortenLöschen