Catrice Cosmetics - Orchid Dusk Eyeshadow Palette (Review)


Werbung durch Markennennung


Als ich vor ein paar Tagen ein wenig im Onlineshop von Catrice gestöbert habe, hat mich fast der Schlag getroffen, als ich bei den "online exclusive" Produkten diese wunderschöne Lidschattenpalette gesehen habe. Bis dato hatte ich noch nie etwas von dieser Palette gehört, weshalb ich davon ausgegangen bin, dass sie ziemlich frisch in den Onlineshop eingezogen ist.

Orchid Dusk, wie der Name schon verdeutlicht, soll sich die Palette an die Farbwelt der Orchideen anlehnen, beim ersten Blick fällt aber doch direkt auf, dass eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Palette von Huda Beauty durchaus intensiv vorhanden ist. Da ich die Palette von Huda allerdings nicht besitze, kann ich euch diese leider nicht vergleichen.

Kommen wir aber zurück zur Orchid Dusk Palette, die bereits zwei Tage nach der Bestellung bei mir angekommen ist, die Palette inklusive Swatches und Look möchte ich euch in diesem Post gerne zeigen. 



Das Design der Palette gefällt mir äußerst gut, so befinden sich die 18 Lidschatten in einer schwarzen Kartonagenverpackung. Die äußere Hülle hat zudem ein sehr schickes und geschmackvolles Orchideenmuster, der Name der Palette ist in einer sehr edlen goldenen Schrift gehalten, traumhaft schön kann ich hier nur sagen.
Weiterer Pluspunkt, die Palette beinhaltet einen großen Spiegel mit dem man sich problemlos schminken kann. Die Palette lässt sich durch einen klassischen Magnetmechanismus schließen, was die Palette robust und stabil macht. 
Einzig auf Namen der Lidschatten hat man bei der Palette verzichtet, was mich nicht sonderlich stört, da ich mir Namen in Paletten sowieso nicht merken kann und das Fehlen der Namen für mich so auch kein großes Drama ist.

Die 18 Farben umfassende Palette beinhaltet 9 matte Lidschatten und 9 schimmernde und metallische Töne. Dabei ist die Farbvielfalt recht gut, so beinhaltet die Palette neutrale Farben wie diverse Brauntöne aber auch eine breite Auswahl an rötlichen Tönen und Beerentönen, so kann man mit der Orchid Dusk Palette vielfältige Looks schminken, angefangen von natürlichen Alltagslos, bis intensiven Schimmerlooks schminken.






Kommen wir zur Qualität der einzelnen Lidschatten, hier gibt es definitiv Unterschiede zwischen den Lidschatten. Sowohl bei den matten Farben, als auch bei den schimmernden / metallischen Tönen ist die Pigmentierung äußerst verschieden. Es gibt matte Farben, die im Swatch super pigmentiert und deckend sind (vor allem die matten Töne aus der unteren Reihe) aber leider gibt es auch matte Farben, die etwas schwächer im Swatch sind, wie zB. der rosa Lidschatten oder aber die rotbraunen Töne aus der ersten Reihe, was im Swatch zunächst enttäuschend wirkt, auf dem Auge ist das Ganze aber wieder eine völlig andere Sache. 
Ich habe sowohl intensiv pigmentierte, als auch schwächere, matte Töne für meinen Look verwendet und finde das Verhalten auf dem Auge dagegen super. Egal ob stark oder schwach pigmentiert, die Lidschatten lassen sich super einarbeiten und verblenden, auch das Aufbauen der Farbe ist überhaupt kein Problem und kommt sehr gleichmäßig auf dem Auge raus. 
Das Gleiche gilt auch für die schimmernden / metallischen Lidschatten, hier sind vor allem die schimmernden Töne etwas schwächer in der Pigmentierung, während die metallischen Effektlidschatten intensiv pigmentiert sind. Ich habe hier festgestellt, dass der Fingerauftrag am Besten für mich funktioniert, anschließend lassen sich aber die Effektlidschatten super mit einem Pinsel verblenden, ohne dass Kanten oder fleckige Stellen entstehen. 
Besonders ist mir auch aufgefallen, wie weich die metallischen Lidschatten sind, hier sollte man aber aufpassen nur wenig Druck bei der Fingeraufnahme anzuwenden, da man sonst schnell zu viel Produkt entnimmt und auch schnell eine Kuhle im Pfännchen entsteht.

obere Reihe

mittlere Reihe

untere Reihe


Für meinen Look habe ich versucht, sämtliche Finishes zu verwenden, so habe ich gleich vier verschiedene matte Farben (inklusive schwarz) in den Look eingebaut und die schimmernden / metallischen Farben mit dem Finger eingearbeitet und verblendet. 













Ich bin schwer begeistert von der Catrice Orchid Dusk Palette. Hier bekommt man für 14,99€  ordentliche Lidschatten, die zwar stellenweise beim Swatch etwas schwächer sind, aufgetragen auf dem Auge allerdings einiges hermachen und super aussehen. Besonders gut gefällt mir die Farbauswahl, die mein Beuteschema ziemlich gut abdeckt und für mich und meinen Geschmack ein schönes Angebot an Farben und Finishes hergibt, so dass man viele verschiedene Looks mit dieser Palette schminken kann. In der Vergangenheit hatte ich eher ein schwieriges Verhältnis zu Catrice Lidschattenpaletten und bin jetzt mit dieser Palette hellauf begeistert. Ich weiß leider nicht, ob die Palette limitiert sein wird, zumindest gibt es sie nur online bei Catrice, Flaconi, Kosmetik4less, etc. 

Wie spricht euch die Palette an?

Kommentare

  1. Da sind so schöne Farben dabei, eine wirklich tolle Palette von Catrice. LG

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die sieht ja sehr ansprechend aus! Und der Look ebenfalls :)

    AntwortenLöschen
  3. Also mich spricht die Palette wirklich sehr an, daher geht es jetzt ab zum online shop :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Palette ist echt schön. Jetzt habe ich deinen Beitrag abgewartet und wollte sehen was sie kann. Mir gefällt vor allem dein Look. Jetzt überlege ich aber wirklich stark die Palette zu kaufen :)
    Danke dir für deine Hilfe :)

    Xoxo dein Lipstickbunny Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Wow die Palette ist ja echt traumhaft schön!

    AntwortenLöschen
  6. die Palette ist für mich nicht das als was sie auf dem Foto bei catrice aussah. Die Farbtöne sind wesentlich dunkler und die beerigen Töne sind Duo-Chromes mit sehr braunlastigem Unterton, was bei mir nicht gut aussieht. Sehr schön ist das metallische Gold in der untersten Reihe. Die Palette hat meine Erwartungen nicht getroffen.

    AntwortenLöschen