Pixi Beauty - PIXIGLOW Cake


Werbung durch Markennennung


Heute möchte ich euch gerne zwei ganz besondere Produkte aus dem Hause Pixi Beauty vorstellen, die mir vor einigen Wochen zugeschickt wurden. Ich hatte euch bereits einige wirklich schöne Produkte wie das Lip IcingDie Liquid Lipsticks oder aber die Café con Dulce Palette vorgestellt. Heute möchte ich euch gerne eines meiner persönlichen Highlights von Pixi vorstellen, die Pixi Glow Cakes. 

Pixi Beauty ist vor allem durch ihre tollen Highlighterprodukte bekannt, relativ neu im Sortiment sind nun die Glow Cakes, die es in zwei verschiedenen Nuancen Gilded Bare Glow und Pink Champagne Glow gibt. 

Der Gedanke hinter den Glow Cakes ist, dass es sich nicht alleine nur um einen Highlighter handelt, wie man schon an der transparenten Verpackung erkennt, haben die Cakes eine deutlich wahrzunehmende Farbe, so lassen sie sich gleichzeitig auch als Blush oder sogar auch als Bronzer verwenden, also hat man hier Highlighter und Blush in einem. Klingt zunächst unmöglich, ist hier aber wirklich gelungen. Beide Produkte möchte ich euch heute gerne zeigen.

Dadurch, dass das Produkt im Ombreverlauf eingefasst wurde, kann man mit der Pigmentierung gut spielen und sich so einen individuellen Effekt und Farbeffekt erstellen, theoretisch kann man man mit dem Pinsel sogar einzeln in die verschiedenen Farbabstufungen gehen und so das Produkt dann als Bronzer, Blush oder Highlighter einsetzen. 
Besonders gut gefällt mir die Konsistenz der Glow Puder, so handelt es sich bei diesem Produkt natürlich um ein Puderprodukt, dennoch ist es sehr leicht und vor allem buttrig auf der Haut, so dass das Glow Cake optimal mit der Haut verschmilzt. 

Kommen wir zur Optik der Glow Cakes. Die Cakes haben durch den Ombreverlauf eine recht große Fläche, durch den transparenten Kunsstoffdeckel kann man so das Produkt gut erkennen, was natürlich gerade bei dem Ombreverlauf sehr schön aussieht. Auch hier ist sich Pixi bei seinem individuellen Design treugeblieben und hat die typischen grünen Elemente ebenfalls in das Produktdesign mit reingenommen, was mir wie immer bei Pixi sehr gut gefällt.


Neben dem dekorativen Effekt, haben die Glow Cakes außerdem einen pflegenden Effekt, so helfen die enthaltenen Ceramide, die Feuchtigkeitsbarriere der Haut wiederherzustellen, die enthaltenen Peptide sollen die Haut straff und prall aussehen lassen, zudem bewirkt das enthaltene Traubenkern Extrakt, dass die Elastizität der Haut verbessert wird, interessante Eigenschaften, dennoch bezweifle ich leider, dass ein Puderprodukte diese pflegenden Eigenschaften hat aber da ich kein Experte bin, möchte ich hier auch keine Bewertung zur hautpflegenden Wirksamkeit abgeben, kann aber bestätigen, dass der optische Effekt durchaus glättend und alles andere als pudrig ist. 



GILDED BARE GLOW



Gilded Bare Glow ist recht warm aufgebaut, so lässt sich das Produkt hier doch auch als feinen, subtilen Bronzer verwenden aber auch ein punktuelles oder großflächiges Highlight ist durchaus möglich. Der Schimmereffekt der Glow Cakes ist nicht zu glitzrig, weshalb das Puder auf der Haut sehr gleichmäßig und eben glowy rüberkommt, was mir persönlich viel besser gefällt als zu intensives Highlight. Ich habe das Produkt für meine Tragebilder zunächst ganz leicht großglächig aufgetragen um eine dezente Wärme zu erreichen und anschließend habe ich meine Wangenknochen zusätzlich noch mit einem Highlighterpinsel akzentuiert, um so den Extra Glow zu erreichen.
Ein Effekt der mir besonders gut gefällt, Gilded Bare Glow schafft es doch, dass man schön frisch aussieht. Ein tolles Produkt, in das ich schon jetzt ganz verliebt bin. 











Pink champagne glow




Pink Champagne Glow ist deutlich intensiver und ist für mich ein Kandidat für Blush aber auch als Highlighter. Dadurch, dass die Farbpigmentierung nicht zu intensiv ist, lässt sich das Produkt gut aufbauen, so sind hier der Blushauftrag aber auch ein natürlicher Highlighter möglich. Auch hier habe ich das Glow Cake wieder großflächiger eingesetzt, um so einen dezenten, rosigen Teint zu erreichen, wie ihr hoffentlich erkennen könnt, sieht meine Haut nicht overblushed aus aber auch der Highlightereffekt hat mich hier positiv überrascht, ich dachte zunächst, dass der Roséeffekt doch "too much" wäre aber ich konnte ihn beim Einsatz als Highlighter nicht erkennen, viel mehr habe ich Pink champagne Glow als deutlich natürlicher empfunden, was mich doch positiv überrascht hat.








Ich habe euch beide Produkte auch nochmals geswatcht, habe mich aber hier für den Swatch der einzelnen Farbabstufungen gemischt entschieden, da ich auf diese Variante doch am häufigsten zurückgreife.

Gilded Bare Glow // Pink Champagne Glow


Ich muss sagen, ich bin positiv überrascht von diesen Produkten, ich hätte nicht gedacht, dass die Glow Cakes so schön natürlich auf der Haut aussehen. 
Auch wenn ich beide Nuancen überragend finde, gefällt mir Gilded Bare Glow an mir nochmal ein Stückchen besser. 

Mit den Glow Cakes hat Pixi Beauty erneut bewiesen, dass sie Glow Produkte wirklich drauf haben.


Die Pixi Glow Cakes enthalten übrigens stolze 24g und kosten ca. 30€, ein stolzer Preis, wenn man aber die Menge betrachtet, empfinde ich den Preis dann nicht mehr hoch und absolut angemessen.


Wie gefallen euch die Pixi Glow Cakes?






*PR Sample
Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Kommentare

  1. Hallo liebe Anna,
    also Gilded Bare Glow ist definitiv mein Beuteschema und gefällt mir an dir auch am Besten. Allerdings sind 30€ schon eine Ansage! Werde mir die Glow Cakes aber dennoch demnächst mal anschauen...
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. find ich total schön 😍
    würde am liebsten alles von der Marke haben wollen 😁😍

    AntwortenLöschen