Blogparade - 5 L.O.V. x Hatice Schmidt Looks


Werbung durch Markennennung


Der Launch der L.O.V. x  Hatice Schmidt Kollektion ist nun bereits ein paar Tage her. Einige hatten vielleicht das Glück die Produkte aus der begehrten Kollektion zu ergattern, einige gingen aber auch leider leer aus. Diejenigen, die leider keine Palette ergattern konnten, werden aber im neuen Jahr erneut die Möglichkeit haben, die Teile der Kollektion zu bekommen. 
Da mir und vielen lieben anderen Bloggerkolleginnen die Palette the tea is hot so gut gefallen hat, haben wir uns zusammengeschlossen und möchten euch im Rahmen einer Blogparade Looks mit dieser Palette zeigen. Ich habe mich unheimlich auf diese Blogparade gefreut, da auch mir so Inspirationen für Looks holen kann und ich mich unheimlich freue zu sehen, wie die Palette von den anderen Mädels interpretiert wird. 

Also habe ich mich vor ein paar Tagen wieder hingesetzt und für diese Blogparade einen weiteren Look mit der the tea is hot Palette geschminkt und bin hier diesmal aus meiner Comfort Zone gegangen und habe den Farbton Mavi zu meinem Hauptdarsteller gemacht.



Da mich gerade der blaue Ton Mavi in dieser Palette unglaublich gereizt hat und ich solche Töne normal nicht im Alltag trage, hat es mir umso mehr Spaß gemacht, diesen Look für den Blog zu schminken, der mir doch überraschend gut gefällt.

Für meine Basis habe ich zunächst den Farbton Muddi in meine Lidfalte gegeben und mit einem sauberen, fluffigen Blendepinsel schön verblendet. Für mich ist gerade dieser Schritt essentiell und unheimlich wichtig, um ein gleichmäßiges Ergebnis ohne scharfe Kanten zu erreichen. Um hier den Übergang noch "stimmiger" zu machen, habe ich anschließend diese Blendekante noch etwas mit Scorpio abgedunkelt und wieder stark verblendet, so dass man optisch kaum einen Übergang wahrnehmen kann. Nach diesen für mich sehr wichtigen Schritten bin ich zum Hauptdarsteller Mavi übergegangen. Da es sich hier um einen Effektlidschatten handelt, habe ich den Farbton zunächst mit meinem Finger auf das Lid gegeben und die Kanten anschließend erneut verblendet. Gerade bei solchen Farben ist es äußerst wichtig, gut zu verblenden, da die Kanten sonst zu ungleichmäßig aussehen. 
Da ich dem "Blau" noch das "gewisse Etwas" geben wollte, habe ich mich noch für einen zusätzlichen Effekt entschieden und meinen Lieblingston der Palette Hati's Shade über das Blau gegeben, was aus Mavi nicht nur einen komplett neuen Farbton gemacht hat und so sogar leicht violett geworden ist. Durch die rosa Schimmerpartikel hat der Lidschatten zudem noch einen ganz tollen individuellen Effekt, der je nach Lichteinfall unterschiedlich intensiv hervorgehoben wird. 

Das wars auch schon. Mir persönlich gefällt der Look äußerst gut, weil er für meine sonstigen Looks doch einfach mal was anderes ist und für meine Verhältnisse "out of my comfort zone" ist aber dennoch muss ich sagen, dass ich den Look wahrscheinlich sogar nochmal schminken würde, so gut gefällt mir die Kombination der beiden Farben und nun lasse ich doch lieber Bilder sprechen








Für den Gesamtlook habe ich folgende Produtke verwendet:

Augenbrauen: Colourpop Brow Boss Dark Brown + Colourpop Brow Boss Gel Clear
Mascara: Essence Lash Princess Mascara
Foundation: Make Up Forever Ultra HD Foundation Y235
Concealer: Urban Decay Naked Skin Concealer Light Neutral
Bronzer: L.O.V. - Bronze die Wand an*
Highlighter: L.O.V. - Aura Glow Powder*
Lippen: L.O.V. Liquid Lipstick .Hati's Shade + Snitches*






Ich kann immer wieder nur betonen, dass ich diese Palette äußerst gelungen finde. Sie besticht durch ihre Vielfältigkeit, da man mit ihr einfach die verschiedensten Looks schminken kann. Ich hoffe, dass der Restock im neuen Jahr groß genug sein wird, dass doch jeder seine Palette bekommen wird. 
Ich bin schon ganz gespannt wie die weiteren Looks der anderen Mädels aussehen werden. 



Schaut auf jeden Fall  auch bei den Mädels vorbei:

Montag: Visagistin Maya
Mittwoch: Sissy von Modern Snowhite
Donnerstag: mrsannabradshaw aka Ich
Freitag: Denise von  Miss von Xrtravaganz






Auf meinem Blog findet ihr übrigens noch einen zweiten Look mit der Palette, den ich im Rahmen der Review geschminkt habe



Wie gefällt euch der Look? 
Welche Looks habt ihr mit der Palette geschminkt?







*PR Sample

Essence - jingle all the way Palette ( Ho! Ho! Ho! Trend Edition) Review


Werbung durch Markennennung


Als ich vor ein paar Tagen mal wieder meine Streifzüge durch den DM gemacht habe, habe ich nicht schlecht gestaunt, als ich die neue Weihnachts LE von Essence "Ho! Ho! Ho!" entdeckt habe. Die Zeiten der LE Jagd sind für mich definitiv vorbei aber noch immer schaue ich mir gerne an, was die Drogeriemarken in ihren jeweiligen LEs präsentieren. Umso erstaunter war ich als ich die Ho! Ho! Ho! LE entdeckt habe, da sie einige wunderschöne, ganz interessante Produkte enthält, so dass ich mir einige Teile dieser Kollektion direkt mitgenommen habe. Mein Highlight dieser Kollektion ist hier auf jeden Fall die Lidschattenpalette 01 jingle all the way, die ich natürlich sofort mitgenommen habe. Und warum ich diese Palette so unglaublich toll finde, möchte ich euch im heutigen Post gerne zeigen.



Ich weiß ja nicht was ihr auf den ersten Blick denkt aber ich hatte direkt ein Schnappatmungsgefühl. Die insgesamt 9 Lidschatten umfassende Palette enthält eine sehr stimmige Kombination aus matten Farben, schimmernden Tönen, metallischen Farben und sogar ein Glitterfarbton ist enthalten. Das Farbschema ist hier recht warm gehalten und beinhaltet größtenteils bräunliche, goldene und violette Lidschatten in den verschiedensten Abstufungen. Der erste Eindruck hat hier auf jeden Fall schon mal sofort gestimmt und meinen Geschmack voll und ganz getroffen. 




Kommen wir zunächst zur Verpackung der Palette. Die 9 Lidschatten befinden sich in einer quadratischen Kartonagenverpackung. Insgesamt ist die Palette sehr schmal in ihrer Höhe, was sie sehr praktisch und handlich macht. Wie bei den meisten Pappverpackungen üblich lässt sich die Palette durch einen Magnetmechanismus öffnen und schließen, was sie relativ stabil macht. Ganz besonders interessant finde ich die äußere Verpackung der Kartonage. Während der innere Teil schwarz eingefärbt ist, hat die äußere Kartonage eine ungefärbte natürliche Farbe, was vermuten lässt, dass hier auf eine nachhaltige Produktion vielleicht sogar auf eine recycelte Produktion zurückgegriffen wurde, wenn dies der Fall sein sollte, finde ich diese Wahl wirklich sehr gut. Die recht dezente Kartonagenverpackung wurde mit silbernen Stern- und Schneeflockenapplikationen verschönert, was mir wirklich sehr gut gefällt. Auf Namen für die einzelnen Lidschatten, als auch einen Spiegel wurde bei der Palette verzichtet. Da die Palette sowieso limitiert ist, finde ich den Verzicht auf Namensdefinitionen der Lidschatten nicht so tragisch, einzig einen Spiegel hätte ich gut gefunden, da dies doch gerade für Reisen sehr praktisch ist.

Aber neben dem optischen Eindruck spielt natürlich auch die Qualität eine ganz entscheidende Rolle. Die 9 namenslosen Farben haben mich ausnahmslos überrascht. So sind die matten Farben intensiv pigmentiert und lassen sich auch auf dem Auge super verblenden, die schimmernden Farben haben ebenfalls eine hervorragende Pigmentierung und keine krümmelnden Eigenschaften. Die metallischen Farben sind so unfassbar intensiv sowohl in ihrer Pigmentierung als auch im Finish, so dass man problemlos einen intensiven metallischen Effekt auf dem Auge erreicht. Ganz besonders überrascht war ich allerdings von dem Glitterlidschatten. So habe ich hier erwartet, dass dieser Glitter eher als Topper geeignet ist und auch nur mit einem Glitter Glue funktioniert, umso überraschter war ich von der intensiven Pigmentierung der Palette. So habe ich für den Auftrag auf dem Auge keine Glitter Base benötigt und hatte dennoch ein recht intensives Ergebnis auf dem Auge, ohne dass es zu Fall Out kam, hier war ich doch überrascht, diese überragende Qualität des gepressten Glitters habe ich nicht erwartet. 









Kommen wir zu meinem Look mit der jingle all the way Palette. Ich bin begeistert von der Konsistenz der einzelnen Lidschatten, so haben sich die matten Lidschatten hervorragend verblenden lassen aber auch die metallischen Lidschatten haben auf dem Auge super funktioniert. Natürlich habe ich für meinen Look auch den Glitter verwendet und hierbei den Glitter mit meinen Fingern auf mein Lid gepresst, der Glittereffekt ist natürlich live viel intensiver als die Bilder vermuten lassen. Ich bin nicht nur begeistert von der überragenden Qualität aller Lidschatten, auch die Farbauswahl ist äußerst gelungen, so sind die Lidschatten perfekt aufeinander abgestimmt, so dass es wirklich sehr einfach ist, einen schönen Look zu kreieren, da die Farben so gut miteinander harmonieren und die einzelnen Finishes sehr gut einzuarbeiten sind.













Ich bin schwer begeistert von dieser ganz besonderen Palette. Die Farbzusammenstellung der einzelnen Lidschatten ist so wunderbar durchdacht, dass es richtig Spaß macht, sich mit dieser Palette zu schminken. Auch die recht warm gehaltenen Lidschatten treffen zu 100 % meinen Geschmack, ein Farbschema, das ich jeden Tag verwenden könnte und auch zu jedem passt. 

Für 7,99 € bekommt man nicht nur eine tolle Palette mit wunderschönen Farben, auch die Qualität ist überragend. Egal ob matt, schimmernd, metallisch oder der Glitterlidschatten jedes einzelne Finish ist überragend in ihrer Qualität. Solltet ihr die Palette in eurem Drogeriemarkt finden, kann ich euch diese tolle jingle all the way Palette nur ans Herz legen.


Habt ihr die Ho! Ho! Ho! Palette schon entdeckt? 
Wie gefällt euch die Palette?





Pixi x Chloe Morello Lip Icing - Cake

Werbung durch Markennennung


Nachdem ich euch in meinem letzten Pixi Beauty Post die Dulce Palette in Kooperation mit Dulce Candy gezeigt habe, möchte ich euch heute gerne ein weiteres Pixi Produkt in einer Kooperation mit einer Bloggerin vorstellen. Diesmal hat sich Pixi Beauty mit einer meiner liebsten Youtuberinnen, der Australierin Chloe Morello zusammengetan und das Lip Icing in Cake auf den Markt gebracht. Genau dieses Produkt stand schon etwas länger auf meiner Wunschliste, deshalb war ich natürlich umso glücklicher, dass ich dieses Produkt nun ausprobieren durfte und euch heute vorstellen kann.




Pixi selbst ordnet dieses Produkt in die Kategorie Liquid Lip zu, ich persönlich würde es aber eher als Effekt Lip Gloss einstufen. Das Lip Icing ist ein Lippenprodukt, das man sowohl solo als auch als Topper über einem farbigen Lippenprodukt auftragen kann. Für beide Anwendungsbereiche eignet sich das Lip Icing durch seine recht neutrale Farbe hervorragend.
Den Farbton würde ich als recht transparentes Braun mit sehr vielen, feinen goldenen, silbernen, bronzenen und pinken Glitzerpartikeln beschreiben, diese kommen je nach Lichteinfall und eigener Lippenfarbe unterschiedlich intensiv rüber. Das Besondere ist hier der 3D Glitter, der auf den Lippen schön intensiv glänzt und einen tollen, sehr starken Glosseffekt hinterlässt.

Kommen wir zunächst zur Verpackung von Cake. Die Pixi Produkte kommen immer in einer sehr hochwertigen Pappumverpackung. Hier bleibt sich Pixi immer treu und integriert ihr hellgrünes Farbschema in ihre Verpackung. Das Produkt selbst befindet sich in einem transparenten, eckigen Kunststoffbehältnis mit einem verhältnismäßig langen Flockapplikator. Durch den flachen Applikator lässt sich der Gloss schön gleichmäßig und eben auftragen, so dass man eben bereits nach einer Schicht genug Produkt gleichmäßig aufgetragen hat. 





Durch das enthaltene Rose Hip & Marula Oil hat das Lip Icing zudem einen intensiv pflegenden Effekt, den man direkt auf den Lippen spürt. Zudem werden trotz Glosseffekt mit Glitterpartikeln Unebenheiten und Linien nicht hervorgehoben, viel mehr habe ich den Eindruck, dass das Produkt sogar einen leicht glättenden Effekt hat. Durch den intensiven Glosseffekt und die 3D Partikel habe ich sogar den Eindruck, dass die Lippen einen leichten Plump Effekt haben.

Das Tragegefühl des Lip Icing habe ich als sehr angenehm empfunden, so spürt man die vielen feinen Glitter- und Schimmerpartikel überhaupt nicht auf den Lippen, auch ein klebriges Gefühl auf den Lippen habe ich nicht wahrgenommen.
Die Haltbarkeit des Lip Icing ist in Ordnung, natürlich kann man hier keine langanhaltende Formel wie bei matten Lippenprodukten erwarten aber dennoch bleibt das Produkt gut 2 Stunden auf den Lippen erhalten und auch danach spürt man noch einen leicht pflegenden Effekt auf den Lippen.

Sowohl für den Soloauftrag als auch als Topper reicht es aus, eine Schicht des Lip Icings aufzutragen, durch die vielen Glitterpartikel ist der Glosseffekt auf Anhieb intensiv glänzend, was mir äußerst gut gefällt.

Mir persönlich gefällt der Soloauftrag besser als die Topperfunktion, da Cake sehr gut mit der eigenen Lippenfarbe harmoniert und so trotz transparenter Grundfarbe sehr schön und durch den Effekt auch auffällig zur







Natürlich möchte ich euch das Lip Icing als Topper auch nicht vorenthalten. Hier habe ich mich für eine "tragbare" Variante entschieden, da mir solche Topper auf neutralen Farben am Besten gefallen. Ich finde eine Kombi, die sich auf jeden Fall sehen lassen kann.





Ein ganz tolles Produkt, das ich gerne weiterempfehlen kann, Cake holt die Vorzüge der eigenen Lippenfarbe heraus und gibt den Lippen durch die 3D Pigmente eine wunderschönen Glossy Effekt der ein richtiger aber dennoch tragbarer Eyecatcher ist
. Mit ca. 20 € ist das Lip Icing natürlich nicht gerade günstig aber durch den intensiven Glosseffekt doch ein recht einzigartiges Produkt, das ich so noch nicht in meiner Sammlung habe. 
Cake ist schon jetzt eines meiner liebsten Produkte im Pixi Beauty Sortiment. 


Wie gefällt euch das Lip Icing?
Würdet ihr es eher solo oder als Topper verwenden?











*PR Sample
Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Shimmer & Shine: Clarins Festive Makeup Collection 2018


Werbung durch Markennennung


So langsam aber sicher kann man mit vorweihnachtlicher Weihnachtsstimmung beginnen. In 5 Wochen ist Weihnachten, in der kommenden Woche beginnen sogar die ersten Weihnachtsmärkte und auch in der Beautybranche hat der Launch diverser Holiday Collections begonnen. Auch Clarins hat in diesem Jahr wieder eine ganz tolle Kollektion mit dem Namen Shimmer & Shine am Start. Zwar beinhaltet die Kollektion nur drei Produkte, die sich allerdings sehen lassen können. Wie der Name und der erste Blick auf die enthaltenen Produkte der Kollektion erahnen lässt, spielt das Thema Gold und Glitzer eine zentrale Rolle in dieser Kollektion. Insgesamt enthält die Shimmer & Shine Collection ein Lip Oil, einen Highlighter und eine Mascara, alle drei Produkte möchte ich euch im heutigen Post gerne vorstellen.




Eclat Minute Huile Confort Lèvres

09 Red berry Glam, 23€



Die Clarins Lip Oils zählen für mich zu den besten Produkten im Clarins Sortiment, so zaubern sie nicht nur durch feine, lichtreflektierende Perlmuttpartikel einen tollen glossy Effekt auf den Lippen, dazu haben die Lip Oils gleichzeitig auch durch nährende Pflanzenöle einen pflegenden Effekt. Der Klassiker Farbton Red Berry wurde nun in der Shimmer & Shine Collection weihnachtlicher formuliert, indem feine goldene Schimmer- und Glitzerpartikel dem warmen Rot hinzugefügt wurden. 
Die feinen Glitzerparikel nimmt man bei Red Berry Glam optisch kaum wahr, erst bei näherer Betrachtung kann man die feinen Gliterpartikel erkennen. Je nach Lichteinfall kommen diese mal mehr, mal weniger zur Geltung. Das Rot ist recht dezent und hebt den natürlichen Farbton der eigenen Lippen optimal hervor. Toll ist hier vor allem der intensive glossy Effekt, der bei den Lip Oils schön intensiv ist. Das Tragegefühl der Eclat Minute Huile Confort Lèvres ist durch das Öl äußerst angenehm, ein klebriges Gefühl auf den Lippen spürt man überhaupt nicht, vielmehr liegt das Produkt ganz angenehm leicht auf den Lippen. Ein weiterer, sehr positiver Effekt ist hier auch der glättende Effekt, so werden Lippenfalten und Unebenheiten nicht betont, sogar vielmehr kaschiert. Natürlich muss man bei glossigen Produkten Abstriche bei der Haltbarkeit machen, so liegt diese hier bei ca. 2 Stunden, wobei man auch danach noch durch das Öl einen angenehmen, pflegenden Effekt auf den Lippen wahrnimmt.











Poudre Illuminatrice sculptante, 42€



Ganz gespannt war ich auf das absolute Highlight der Kollektion, dem Poudre Illuminatrice Sculptante Highlighter. Die Optik ist natürlich schon ein richtiger Augenschmaus , so kommt der Highlighter durch die sehr edle goldene Schatulle nicht nur sehr schick und elegant rüber, durch die dezenten Sternapplikationen auf der Schatulle bekommt das Produkt zudem einen schönen weihnachtlichen Touch. 
Als ich den Highlighter das erste Mal geöffnet habe, habe ich nicht schlecht gestaunt, so ist dieser auf den ersten Blick sehr glitzrig und hat zudem auch gröbere Glitzerpartikel. Hier war ich natürlich äußerst gespannt, wie sich diese Partikel auf der Haut verhalten würden. Den Farbton des Highlighter würde ich als kühlen Champagnerton beschreiben.
Kleiner Tipp vorab, tragt zunächst die erste Schicht des Highlighters ab, da diese doch sehr glitzrig ist und deutliche, gröbere Schimmerpartikel enthält. Unter der ersten Schicht ist der Highlighter dann deutlich subtiler, wobei auch hier noch gröbere Schimmerpartikel erkennbar sind. 
Ich habe den Highlighter ganz leicht mit einem "Fan Brush" aufgetragen und diesen auf der Wange mit leichter Hand gut verblendet. Je länger man hier das Produkt verblendet, desto subtiler wird der Highlighter, vereinzelte Glitzerpartikel bleiben allerdings nicht aus. Clarins gibt zudem übrigens an, dass man das Produkt auch gut auf dem Dekolleté auftragen kann, was ich mir gerade bei festlicheren Events sehr gut vorstellen kann.














mascara top coat - Gold, 28€



Ganz spannend finde ich auch die Top Coat Mascara. Theoretisch könnte man seine kompletten Wimpern mit dieser goldenen Mascara tuschen, da diese aber auch gröbere Partikel enthält, würde ich diese eher "nur" als Top Coat verwenden, die gerade für die Weihnachtszeit interessante, goldene Akzente setzt, die für einen weihnachtlichen, festlichen Look doch mal etwas anderes sind. Durch die zweiteilige Bürste kann man die goldfarbenen Perlmuttpartikel optimal verteilen und jede Wimpern erreichen, ganz nach dem eigenen Geschmack.
Für die tägliche Verwendung ist mir die goldene Mascara etwas zu ausgefallen, für die Weihnachtsfeiertage oder aber auch einen Silvesterlook kann ich mir diese goldene Mascara allerdings gut vorstellen.








Die Shimmer & Spice Collection von Clarins ist auf jeden Fall einen Blick wert und spiegelt für mich den Inbegriff von Weihnachten wieder, Gold, Glitzer und Rot sind für mich DIE weihnachtlichen Elemente, die ich mir bei einem weihnachtlichen Look vorstelle. 
Gefallen euch goldene Akzente solltet ihr euch die einzelnen Produkte auf jeden Fall anschauen. 

Wie gefällt euch diese Weihnachtskollektion?







PR Sample
Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt