Hourglass AMBIENT Lighting Edit - Volume 4

Werbung durch Markennennung


Jedes Jahr zucken bei mir sämtliche Beautynerven wenn Hourglass mit ihrer neuen, limitierten Palette Ambient Palette auf den Markt kommt. Einmal bin ich schwach geworden und habe mir vor 2 Jahren die Sureal Light Ambient Lighting Edit Palette gegönnt. Als dann Hourglass in diesem Jahr verkündet hat, gleich zwei limitierten Ambient Paletten auf den Markt zu bringen, war ich natürlich sofort hellwach. Zunächst wurde die Veröffentlichung der ersten Variante Unlocked bekanntgegeben, die zwar super schön aussieht aber auf den ersten Blick für meinen blassen Typ etwas zu dunkel gewirkt hat. Überraschenderweise wurde wenige Tage dann der Launch der zweiten, etwas kühleren und helleren Version AMBIENT Lighting Edit Volume 4 verkündet und hier hat es dann am Ende bei mir im Kopf geknallt. Ich musste diese Palette unbedingt haben.

Nachdem dann pünktlich zum Launch Douglas auch noch eine 20% Aktion am Laufen hatte, habe ich mit dem Bestellfinger keine Sekunde gezögert. Nun hatte ich ein paar Tage Zeit die Palette zu testen und möchte diese euch gerne pünktlich zum Wochenende vorstellen.




Kommen wir zunächst zum Design der Palette. Die Volume 4 Palette kommt in einem kühlen metallischen, sehr stabilen  Pinkdesign, was zu 100 % meinen persönlichen Geschmack trifft. Einziges Manko, durch den metallischen Spiegeleffekt ist die Palette natürlich äußerst anfällig für Kratzer und Fingerpatscher, weshalb ich die Palette wohl eher nicht auf Reisen mitnehmen würde. 
Die Puder sind in einer Dreierreihe aufgeteilt, so findet man in der oberen Reihe die Finishing Powder und den Highlighter, in der unteren Reihe sind die Blushes und der Bronzer eingeteilt. Ganz toll finde ich auch den recht großen Spiegel, den ich wirklich sehr, sehr gerne verwende, da die Palette trotz der Größe sehr gut in der Hand liegt.

Die Ambient Paletten sind jedes Jahr so aufgeteilt, dass in diesen limitierten Paletten immer mindestens ein Finishing Puder, ein Bronzer, ein Blush und ein Highlighter enthalten ist, so soll eine kompakte Palette für den täglichen Gebrauch und das perfekte, natürliche Face Finish erzielt werden und ich muss sagen, hier hat es Hourglass einfach drauf. Gerade für meinen Anspruch eines natürlichen, gleichmäßigen Hautbildes spielt hier Hourglass mit seinen Puderprodukten einfach in einer ganz anderen, sehr hohen Liga. Bei der AMBIENT Lighting Edit Volume 4  Palette sind diesmal folgende Produkte enthalten:
  • Finishing Powder  - Dim Light (permanent)
  • Finishing Powder -  Diffused Light (permanent)
  • Strobe Powder -  Euphoric Strobe Light (permanent)
  • Bronzer - Filtered Bronze Light (new)
  • Blush - Luminous Glow (new)
  • Blush - Euphoric Fusion (permanent)


Ich muss sagen, dass mir die Farbzusammenstellung der ausgewählten Produkte äußerst gut gefällt und gerade für meinen eher kühleren, hellen Hauttyp sehr schön ausgewählt sind. 




Wie ihr wisst bin ich kein großer Fan von zu intensiven, heftigen Finishing Powders, die meine Haut zu pudrig aussehen lassen. Die Hourglass Finishing Powder sind hier sehr, sehr fein und subtil und zaubern ein sehr natürliches Finish, viele vergleichen den Effekt von Hourglass Pudern sogar mit einem weichzeichnenden Effekt. Beide Finishing Powder kann man sehr gut großflächig auf das komplette Gesicht auftragen, ohne dass dies einen pudrigen Effekt bewirkt. Dim Light ist hier ein etwas wärmerer, peachiger Ton, während Diffused Light deutlich heller ist und gelbe Untertöne hat. Ich finde beide Puder durch das recht transparente Finish aufgetragen passend, gerade weil sie so schön leicht sind und dieses natürliche Finish zaubern, beide Puder lassen sich übrigens auch hervorragend miteinander vermischen.
Man kann beide Finishing Powder Dim Light und Diffused Light sogar als ganz subtilen, feinen Highlighter einsetzen, möchte man stellenweise einen feinen, natürlichen Glow erreichen. Hierfür reicht ein Highlighterpinsel und der Auftrag mehrerer Schicht aus (der highlightende Effekt war bei mir schon ab der zweiten Schicht gut erkennbar). 

Ganz gespannt war ich auf den Bronzer Filtered Bronze Light. Im Pfännchen kann man einen feinen Schimmer erkennen, was bei Bronzern eigentlich nicht meine Lieblingseigenschaft ist, überrascht war ich dann aber nach dem Auftrag, wie fein und gleichmäßig dieser auf der Haut wirkt , zudem ist der Bronzer recht hell und hat einen perfekten Anteil an kühleren Pigmenten, so dass er auf der Haut auch nicht zu warm aussieht. Auch den befürchteten Schimmereffekt konnte ich auf der Haut letztendlich nicht wahrnehmen,  ein wirklich toller Bronzer.

Auch die Auswahl der Blushes gefällt mir bei dieser Palette sehr gut, so hat man mit Luminous Glow ein etwas kräftigeres Blush und mit Euphoric Fusion eine softere, dunklere Alternative. Besonders das Blush Luminous Glow hat es mir angetan, so harmoniert der korallige Farbton sehr gut mit Bronzer und zaubert eine schöne Frische ins Gesicht, auch der feine Schimmer im Blush erreicht einen sehr natürlichen, feinen Glow. Euphoric Fusion ist durch dein leichten pflaumigen Ton eine schöne Winterfarbe, die nicht zu kühl wirkt, auch hier wird durch den enthaltenen, subtilen Schimmer ein dezenter Glow erreicht.

Ganz besonders begeistert bin ich von dem Highlighter Euphoric Strobe Light, ein ganz feiner Champagnerton mit ganz dezenten Schimmerpartikeln, der einen ganz feinen Glow zaubert, für mich ein perfektert Highlighterton, der zu jedem Hauttyp passt und auf der Haut sehr natürlich wirkt und kein Puderfinish hinterlässt, auch Poren werden nicht hervorgehoben. 





Diese feinen Texturen und Effekte in Bildern darzustellen ist leider gar nicht so einfach, . Für meinen Look habe ich hier beide Finishing Puder benutzt, den Bronzer, das Blush Luminous Glow und den Highlighter Euphoric Strobe Light, ich kann euch garantieren "live und in Farbe" sieht das Hautbild so toll aus, ich bin schwer angetan.


Dim Light // Diffused Light // Euphoric Strobe Light // Filtered Bronze Light // Luminous Glow // Euphoric Fusion











Wer gerne natürliche Looks mag und hier auch bei Face Puderprodukten viel Wert auf ein natürliches, dezentes Ergebnis liegt, sollte auf jeden Fall einen Blick auf diese Palette werfen, ich finde auch gerade für die helleren Mädels und Jungs ist gerade diese Palette wirklich sehr schön ausgewählt. Der Preis von 81,00 € ist definitiv stramm, keine Frage, ein Kauf sei auch gut überlegt aber auf der anderen Seite sind doch gerade die Puderprodukte für Finish, Blush , Bronzer und Highlighter gerade DIE Produktkategorie, die ein Hautbild natürlich oder eben unnatürlich aussehen lassen sollen, deshalb bin ich hier auch schon mal bereit ein paar Euro mehr auszugeben, ich muss aber auch gestehen, dass ich am Ende froh war, dass ich den 20% Gutschein nutzen konnte, was bei dieser Palette doch viel ausmacht. 



Aktuell ist die Palette bei Douglas leider vergriffen, ich würde aber die Augen offen halten und denke, dass diese Palette nochmal einen Restock bekommt und pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wieder verfügbar sein wird.




Habt ihr euch die Palette auch bestellt? 

Keine Kommentare