HASK - Blue Chamomile & Argan Oil Blonde Serie

Werbung durch Markennennung


Blondinen kennen es. Der Kampf mit dem Gelbstich. Gerade heutzutage, da der Trend zu einem kühlen Blond tendiert, muss man nach dem Friseurbesuch auch zu Hause noch weiterhin nachhelfen. Für alle Blondinen, denen die Silbershampooanwendung etwas "too much" ist, gibt es jetzt eine neue, sehr interessante Pflegereihe aus dem Hause HASK. Seit einigen Wochen gibt es nun die Blue Chamomile & Argan Oil Serie bestehend aus einem Blonde Care Shampoo, einem Blonde Care Conditioner und einem 5-in-1 Leave- In Spray im Handel zu kaufen.

Ich hatte nun einige Wochen Zeit, die drei Produkte zu testen und euch meine ehrliche Meinung über diese Haarpflegeprodukte zu geben.



Ich persönlich finde Haarpflegeserien cool aber bin selbst etwas nachlässig, sämtliche Haarpflegeprodukte aus der gleichen Serie zu benutzen, dafür war es für mich natürlich nun umso spannender gleich drei Produkte einer Serie auszuprobieren. 

Es ist wichtig zu wissen, dass die HASK - Blue Chamomile & Argan Oil Blonde Serie KEINE Silbershampoo Serie ist, sondern die Produkte dem blonden Haar (im Besten Fall blondiertem Haar) genug Pflege und Feuchtigkeit zurückzugeben sollen, dabei sollen die enthaltenen blauen Farbpigmente zudem den Gelbstich reduzieren.

Alle Produkte enthalten Extrakte aus der blauen Kamille, sowie Argan Oil. So wird dem Haar nicht nur Feuchtigkeit gegeben, auch die durch häufige Blondierung hervorgerufene, stumpfe Haarstruktur wird dem Haar genommen, so ist das Haar nach der Anwendung nicht nur mit Feuchtigkeit versorgt,  das Produkt verleiht dem Haar zudem auch einen schönen Glanz und eine kühle Leuchtkraft, so dass die blonden Haare gepflegt und gesund aussehen. 






Mit dem Blonde Care Shampoo und dem Blonde Care Conditioner (je 6,95€) wird gezielt die Haarstruktur erreicht, was für mich schon nach wenigen Anwendungen zu spüren war. Mein Haar hat sich selbst nach dem reinen Shampooauftrag nicht stumpf angefühlt und war sofort sehr weich und vor allem glänzend. Da ich ein ungeduldiger Mensch bin, reicht es für mich zudem völlig aus, die Spülung "nur" maximal zwei Minuten einwirken zu lassen.

Interessant ist auch das 5-in-1 Leave- In Spray (6,95 €), eine Sprühkur, die dem Haar nicht nur eine zusätzliche Pflege geben soll, sondern auch widerspenstiges Fliegenhaar reduzieren soll, was gerade für mich mit meinen sehr feinen Spaghettihaaren besonders interessant ist und genau dieser Effekt hat mich doch direkt begeistert. Ich kann euch gar nicht erklären, wie nervig es ist, dass meine Haare immer wie Spinnenweben ihr Eigenleben führen. Es ist nicht nur störend, sondern sieht auch nicht gerade schön aus. Mit dem Spray habe ich diese sehr unschöne Eigenschaft meiner Haare recht gut in den Griff bekommen, alleine schon deshalb gefällt mir gerade die Kur besonders gut. Interessant ist natürlich auch, dass die Sprühkur zusätzlich auch als Hitzeschutz dient.



Natürlich habe ich auch ein Vorher / Nachher Bild für euch. Durch regelmäßige Anwendung von Silbershampoo und einer Abmattierung beim Friseur habe ich keine Probleme mit Gelbstich, dennoch merke ich natürlich selbst, dass durch meine Haaranwendungen für ein kühles Blond, meine Haarstruktur doch etwas stumpfer ist, besonders nervig sind hier für mich vor allem meine "Spinnenweben" wie sie mein Freund so gerne nennt und ich muss sagen, selbst ich erkenne den Unterschied. Durch die Haarprodukte dieser Reihe wirken meine Haare nun viel gepflegter und auch der Glanz kann sich sehen lassen.


Meine Haare nach wöchentlicher Silbershampooanwendung ohne zusätzliche Pflegeprodukte

Meine Haare nach drei Anwendungen der HASK - Blue Chamomile & Argan Oil Serie


Ich bin überzeugt von den Produkten, gerade um meinen beanspruchten Haaren eine gute Pflege zurückzugeben, ohne dass ich dafür mein kühles Blond einbüssen muss, ist schon eine coole Sache.
Dennoch sollte wieder betont werden, dass es sich hier nicht um ein Silbershampoo handelt, wer sich also ein grauses Blond wünscht, sollte weiterhin auf Silbershampoo zurückgreifen,
Übrigens sind alle Produkte von HASK frei von Sulfaten, Phtalates, Parabenen und Gluten, dabei wird zudem explizit darauf geachtet, die Produkte tierversuchsfrei zu entwickeln

Habt ihr die Produkte bereits ausgetestet 






PR Sample
Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Drugstore Haul Part 1 - Face

Werbung durch Markennennung


Die vielen Sortimentsumstellungen und Produktneuheiten in den Drogerien haben mich diesmal voll und ganz mitgenommen, dass ich nicht nur einen Gang, sondern doch ein paar weitere Gänge in die Drogerien getätigt habe und mir gefühlt alle Theken genau angeschaut habe. Ich bin im wahrsten Sinne fasziniert davon, wie unglaublich gut die Drogerieprodukte geworden sind, dass ich gefühlt jede Theke halb leer kaufen könnte.
Ich muss auch ehrlich gestehen, dass ich mich gar nicht mehr erinnern kann, wann ich das letzte Mal so viel in der Drogerie geshoppt habe. Was ich alles gekauft habe möchte ich euch in zwei Posts zeigen, die ich in die Kategorie Face und Lips unterteilen werde. 
Beginnen werde ich mit meinen Gesichtsprodukten, die ich mir gekauft habe und euch nun gerne zeigen möchte.



Catrice Light Correcting Serum Primer - Sunlight, 4,49 €




Die letzten Monate habe ich mich relativ selten im Catrice Sortiment umgesehen, weil mich die meisten Produkte eher weniger angesprochen haben, beim näheren Check der Theke ist mir dann aber der Light Correcting Serum Primer in Sunglight aufgefallen, der mich doch etwas brennender interessiert hat, außerdem erinnert mich das Produkt sehr stark an Sun Beam von Benefit. 
Wie der Name schon sagt, dient das Produkt vorwiegend als Primer und soll der Haut eine sehr glowige Basis geben. Dazu kann man ihn aber auch mit einer Bodylotion mischen und so einen schönen Glow am Körper erreichen. Auch als Solokandidat ist er geeignet, um dem ganzen Gesicht einen Glow zu geben. Auch punktuell als Highlighter lässt sich das Produkt einsetzen. Der Serum Primer selbst wird mit einer Pipette entnommen, wobei ich persönlich finde, dass das Produkt für einen Pipettenauftrag etwas zu dickflüssig ist, ich hätte hier wahrscheinlich eher eine Tubenentnahme oder den Pinselauftrag bevorzugt.



Ich muss zugeben, dass ich als ich das Produkt zu Hause das erste Mal geswatcht habe, doch zunächst gedacht habe, dass der Farbton Sunlight, ein warmes schimmerndes Gold vielleicht etwas zu dunkel für mich ist. Geht man aber sparsam mit dem Produkt um und verteilt dieses sehr gleichmäßig auf der Haut, bleibt ein sehr feiner dezenter Goldschimmer übrig, das gerade im Sommer in Verbindung mit hellem Licht wunderschön reflektiert.




Gerade die letzten Tage, als es so schön warm war, habe ich das Produkt gerne solo getragen, da meine Haut so wunderschön frisch aussah und das Produkt einen tollen, sehr natürlichen Glow erzeugt hat. Aber auch gemischt mit der Foundation gefällt mir das Ergebnis äußerst gut. 

Da mir das Produkt am Besten als Solokandidat gefällt, arbeite ich das Produkt am Liebsten mit meinen Händen ein, hier lässt es sich gut verteilen und es wird nicht so viel Schimmer weggenommen, wie beispielsweise durch den Auftrag mit einem Beautyschwamm. 

Durch den warmen Schimmer ist der Effekt meiner Meinung nach auch deutlich natürlicher als es beispielsweise mit einem silbrigen Produkt der Fall wäre. Ich konnte an mir kein speckiges Ergebnis feststellen. Was mir allerdings aufgefallen ist, dass sich der glowige Effekt mit der Zeit doch etwas reduziert.





Makeup Revolution Fast BAse stick foundation, 5,99 €



Seit bei unserem Rossmann die Marke Makeup Revolution eingezogen ist, treibe ich mich doch in sehr regelmäßigen Abständen an der Theke rum. Als "Foundationsuchti" musste ich natürlich auch die Foundation der Marke ausprobieren. Ganz untypisch für eine Drogerie führt Makeup Revolution eine Stick Foundation in ihrem Sortiment. Da ich bekanntlich ein riesen Fan der Make Up Forever Ultra HD Stick Foundation bin, war ich natürlich super gespannt dieses Drogerie Pendant auszutesten. Für eine Drogerie führt Makeup Revolution mit 18 Farben ein riesiges Farbsortiment, was mir wirklich gut gefällt. Ich habe mich letztendlich für den Farbton F6 entschieden.


Schon beim ersten Swatch der Foundation fällt sofort auf, dass das Produkt äußerst cremig ist, weshalb ich hier mit der Dosierung vorsichtig umgehen würde, wenn man wie ich lieber ein natürliches Ergebnis erreichen möchte. 
Da die Foundation dazu neigt trockene Stellen zu betonen, würde ich unbedingt dazu raten, vor dem Foundationauftrag das Gesicht ordentlich zu primen und am Besten einen sehr feuchtigkeitsspendenden Primer zu benutzen, silikonhaltige Primer eignen sich natürlich hier optimal.

Mir persönlich hat der Auftrag mit dem Beautyschwamm hier am Besten gefallen. Da die Foundation recht cremig ist, könnte der Auftrag mit dem Pinsel hier einfach zu streifig sein.

Hat man die Foundation gut verblendet und natürlich vorher einen Primer angewendet, empfinde ich das Ergebnis als schön gleichmäßig. Die Deckkraft lässt sich bei der Foundation auf jeden Fall aufbauen, weshalb man hier durchaus noch eine zweite oder aber dritte Schicht verwenden könnte, ich denke aber dass hier das angenehme Tragegefühl beeinflusst wird und sich die Foundation bei mehreren Schichten schwer auf der Haut anfühlen könnte.


Ich habe bei den Bildern eine Schicht der Foundation verwendet, was für mich absolut ausreichend war. Alles in Allem ist diese Stick Foundation auf jeden Fall eine ordentliche Foundation, die allerdings ein gewisses Handling erfordert und nur bei Beachtung einiger "Handlingtipps" ordentlich sit. So ist für mich ein Primer absolut Pflicht und auch die Dosierung sollte vorsichtig angegangen werden, was sie auf der anderen Seite zu einem etwas "komplizierterem" Produkt macht.




Essence Glazed Donugt Highlighter, 3,45 €



Natürlich hat mich auch das neue Essence Sortiment nicht kalt gelassen und da ich erstens die Idee super fand einen Highlighter "Glazed Donut" zu benennen und zweitens die Essence Highlighter bekanntlich richtig gut sind, war natürlich der Glazed Donut Highlighter mein Objekt der Begierde. 
Ich muss allerdings zugeben, dass ich vor meinem Kauf überhaupt nicht wusste, wie der Highlighter aussieht und in welche Farbrichtung dieser geht.

Die Überraschung kam dann natürlich, als ich ihn dann das erste Mal geöffnet und geswatcht habe. Leider hat meine Kamera den Effekt überhaupt nicht eingefangen. Zunächst sieht der Highlighter schneeweiß aus, im Pfännchen kann man aber eindeutlich weiße und silbrige Schimmerpartikel erkennen, die dem Highlighter einen richtig frostigen Look geben.



Beim Swatch fällt sofort auf, wie frostig dieser Highlighter ist und vor allem, dass die Pigmentierung wirklich ordentlich ist, also kann ich nur dazu raten, sehr sehr vorsichtig mit der Produktaufnahme umzugehen. 

Bei meinem ersten Versuch habe ich eindeutig zu viel Produkt verwendet, dass ich wirklich selbst von meinem intensiven Highlight geblendet wurde.


Wie ihr hoffentlich an den Bildern erkennen könnt, ist der Effekt doch schon sehr intensiv und gerade der Farbton macht den highlightenden Effekt nur noch intensiver. Dennoch finde ich, dass ich Gott sei Dank kein sichtbar pudriges Finish wahrnehmen konnte und so auch die Poren nicht übermäßig betont werden. 

Ich muss aber dennoch sagen, dass der Highlighter wirklich nur für diejenigen geeignet ist, die auch Highlighter mögen, da man definitiv mit diesem Glazed Donut Glow auffällt. Ich kann euch nur raten, sehr, sehr sparsam mit dem Produkt umzugehen und nur ganz, ganz leicht mit dem Pinsel in das Produkt zu gehen, es sei denn man möchte ein "USA Influencer Highlight" erreichen.





Essence Lashes of the day super volume mascara, 2,45 €



Mascaras kann man nicht genug haben, weshalb gefühlt jede Woche eine neue Mascara bei mir einzieht. In der Drogerie zählen für mich die Essence Mascaras zu den Besten und ich muss wirklich zugeben, dass ich noch nie einen Fehlgriff bei Essence hatte. Gespannt war ich nun auf die Lashes of the Day Mascara, die mir komischerweise bis dato noch nicht aufgefallen ist. Wie der Name schon sagt, soll die Mascara hauptsächlich Volumen erreichen.



Besonders gut gefällt mit das Bürstchen, dass nicht zu groß ist aber dennoch eine optimale Größe hat um gleich mehrere Wimpern zu erreichen. Besonders gut gefällt mir, dass sie die Wimpern schön schwarz einfärbt und auch gut trennt, ohne dass die Wimpern selbst nach mehreren Schichten klumpig werden. Auch das Volumen gefällt mir gut und ist für meinen Geschmack absolut ordentlich. Eine ordentliche Mascara, die mir sehr gut gefällt.








Wie ihr seht, bin ich recht zufrieden mit meine Einkäufen. Ich habe hier Produkte gefunden, die ich auf jeden Fall öfter verwenden werde. Ganz besonders gefällt mir das Catrice Light Correcting Serum und die Essence Lashes of the Day Mascara.

Welche Produkte besitzt ihr?

Beautypress News Box August

Werbung durch Markennennung


Heute möchte ich euch ein interessantes Paket vorstellen, das mir vor einiger Zeit von Beautypress zugeschickt wurde. Demnach gibt es von Beauty Press die sogenannte News Box, die an ausgewählte Blogger geschickt wird. Enthalten sind die verschiedensten Beautyprodukte zum ausprobieren. Als ich die Box erhalten habe, war ich natürlich super gespannt, die überraschenden Produkte zu testen. Nun sind ein paar Tage vergangen, in denen ich genug Zeit hatte, die einzelnen Produkte auszutesten und euch zu zeigen.



Dr. Grandel -  Beauty sleep, 14,90 €


Das erste Produkt in meiner Box ist das Beauty Sleep Ampullen Set, bestehend aus drei regenerierenden Pflegeampullen für die Nacht.  Die Beauty Sleep Ampulle ist wie der Name schon sagt, für den Auftrag in der Nacht geeignet und soll feine Linien und Fältchen minimieren. Ich empfand das Produkt als angenehm auf der Haut und habe durchaus ein aufpolsterndes Ergebnis wahrgenommen, besonders hat mir das sehr feuchtigkeitsspendende Gefühl auf der Haut gefallen, durch den Lavendelduft riecht es auch sehr angenehm, seltsamerweise hat dieser Duft allgemein eine sehr entspannende, beruhigende Wirkung auf mich. Zu den Inhaltsstoffen kann ich allerdings nichts sagen, da ich hier einfach kein Experte bin, hier verweise ich lieber auf meine Expertin Saskia



Medipharma cosmetics - mascara med Ultra Boost + Fasern, 20€



Ein weiteres, sehr interessantes Produkt ist die Mascara med Ultra Boost + Fasern von medipharma cosmetics. Die Marke medipharma cosmetics ist eine Apothekenkosmetikmarke, die mir vor allem durch die TV Werbung bekannt ist. Bis jetzt habe ich aber noch kein Produkt der Marke ausprobiert. Die Mascara verspricht durch die enthaltenen Fasern mehr Volumen und längere Wimpern, die dazu noch tiefschwarz gefärbt werden. Durch das Silikonbürstchen sollen dazu auch alle Wimpern erreicht werden. Wichtig bei der Anwendung der Mascara ist, dass die Wimpern wirklich vollkommen "blank" sind und von sämtlichen Mascara Resten befreit sind, sonst ist es schwierig eine ordentliche Trennung der Wimpern zu erreichen. Dadurch, dass die Mascara die beschriebene Fasertechnologie hat, würde ich dazu raten, nicht zu viele Schichten Mascara anzuwenden, da diese sonst klumpig wird. Ganz interessant finde ich zudem die Eigenschaft der Mascara durch einen modernen Wirkstoffkomplex, das Wimpernwachstum zu unterstützen und hier so lange und gepflegte Wimpern erreicht werden, hier bin ich gespannt ob eine Veränderung eintritt. Die Mascara kommt übrigens auch ohne Duftstoffe, Parabene und Prostaglandine aus und ist dermatologisch auf Hautverträglichkeit getestet. 

Ich finde die Mascara wirklich gut, da sie vor allem schön tiefschwarz ist. Einzig das Gummibürstchen ist nicht so mein Fall, was aber allgmein bei Mascaras nicht meine liebste Bürstchenbeschaffenheit ist.





MEDIPHARMA COSMETICS - Hyaluron Teint Perfection Primer und Make Up, je 20€



Ganz gespannt war ich natürlich auf die Teintprodukte. So ist in der Box zum einen der Hyaluron Teint Perfection Primer von medipharma cosmetics, sowie das Hyaluron Teint Perfection Make Up enthalten.

Der Hyaluron Teint Perfection Primer verspricht eine optimale Make Up Grundlage. Die Haut wird durch das im Primer enhaltene pharmazeutische Hyaluron optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Außerdem sollen durch den Primer Rötungen gemindert werden, Falten und Poren sollen zudem ebenfalls minimiert werden. Ich konnte durchaus ein feuchtigkeitsspendendes Gefühl auf der Haut wahrnehmen, zudem habe ich den Primer als sehr kühlend auf der Haut empfunden, was ich als sehr angenehm empfand. Das enthaltene Silikon ist durchaus auf der Haut zu spüren und erreicht ein sichtbar weicheres und auch glättendes Gefühl auf der Haut.  Kommen wir zur wichtigsten Aufgabe des Primers, wie harmoniert dieser mit einer Foundation? Ich habe ihn nun mit mehreren Foundations getestet und konnte keine Schwierigkeiten mit Foundation erkennen. Meine Foundation hat sich mit dem Primer gleichmäßig auf der Haut verbunden, ohne dass ich fleckige Stellen erkennen konnte. Auch nach mehreren Stunden war die Foundation und somit auch der Primer noch an Ort und Stelle und auch das Tragegefühl empfand ich als äußerst angenehm, ist es doch oft der Fall, dass silikonhaltige Primer äußerst schwer auf der Haut liegen. Einzig eine Minderung von Rötungen durch den Primer konnte ich nicht feststellen



Das Hyaluron Teint Perfection Make Up wurde mir in zwei Farben Natural Sand und Natural Gold zugeschickt. Bei meiner Recherche habe ich dann sogar festgestellt, dass es wirklich nur die zwei Farben im Sortiment von medipharma cosmetics gibt, was wirklich eine sehr kleine, viel zu kleine Auswahl ist.

Durch den Wirkstoffkomplex mit Hyaluron, Panthenol und Vitamin B3 wird die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt, zudem soll die Haut glatter werden, so dass ein gleichmäßiges Hautbild erreicht wird. 
Die Foundation hat eine relativ feste Konsistenz, weshalb ich empfehlen würde nur wenig Produkt zu verwenden. Der hellere Farbton Sand passt für mich gerade so, wobei er im Winter vermutlich etwas zu dunkel für mich ist. Die Foundation dunkelt noch etwas nach, wobei es nicht gravierend ist. 

Natural Sand // Natural Gold



ohne Make Up , nur Auftrag von Primer

Ich habe die Foundation mit einem Beautyschwamm aufgetragen, was super funktioniert hat. Die Foundation lässt sich sehr gut in die Haut einarbeiten und auch das Ergebnis habe ich als sehr gleichmäßig empfunden. In einer Schicht ist die Deckkraft absolut ausreichend, um kleine Rötungen zu kaschieren und ein ebenes Hautbild zu erreichen. 

Das Finish der Foundation ist sehr natürlich und nicht zu matt und gibt der Haut einen natürlichen Look, medipharma beschreibt dies als seidenmatt, was die Textur und das Finish am Besten beschreibt. Mir gefällt die Foundation überraschend gut, da sie eine für mich optimale Deckkraft hat und mir das Hautbild mit der Foundation äußerst gut gefällt. Ich muss aber dennoch sagen, dass ich die hellste Farbe bei mir als absolut grenzwertig empfinde.

eine Schicht Foundation

gesamter Look



Police - to be Tattooart for men eau de toilette, 25€




Kommen wir zum letzten Produkt, einem Herrenparfum. Ich bin ehrlich, ich kannte weder die Marke Police noch hat mich das seltsame Totenkopfdesign mit Blumenmuster angesprochen, das Blumenmuster soll übrigens an die klassische mexikanische Tätowierkunst erinnern. Der Duft wird als würzig-holzig mit fruchtigen Akkorden beschrieben. Der Duft an sich ist ganz nett, das Design eher weniger. Ich werde dieses Parfum an meinen Cousin weitergeben, der hier mit Sicherheit Freude daran haben wird.






Im Großen und Ganzen war die Box geprägt durch wirklich interessante Produkte, die für mich alle neu waren, so konnte ich neue Marken und Produkte kennenlernen. Mein Highlight ist hier auf jeden Fall die Foundation, die mir äußerst gut gefallen hat, allgemein bin ich von der Marke medipharma positiv überrascht. Mit dem Parfum konnte ich nicht so viel anfangen, da mich einfach der Flacon überhaupt nicht anspricht.

Kennt ihr das ein oder andere Produkt aus der Box?







PR Sample
Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Essence - Follow your heart Eyeshadow Palette

Werbung durch Markennennung


Nachdem ich euch vor ein paar Tagen bereits die neue be you tiful Palette von Essence vorgestellt habe, möchte ich heute gerne das zweite Schmuckstück, die Follow your heart Palette vorstellen. Auch hier enthält die Palette wieder neun Lidschatten, davon haben 8 Lidschatten ein mattes Finish und 1 Lidschatten ein schimmerndes Finish. 

Das Design der Palette ist sehr ähnlich zur be you tiful Palette gehalten und hat durch die neutralen Farben und das Streifen- und Punktedesign eine schöne Kombination zwischen verspielt und erwachsen. Die Verpackung besteht ebenfalls aus einer recht robusten Kartonverpackung. Die Palette lässt sich durch einen stabilen Magnetmechanismus öffnen und schließen, was mir persönlich immer am Besten gefällt, da man hier keine schweren Öffnungsversuche und abgebrochenen Fingernägel erwarten muss. 

Wie auch schon die Schwesterpalette, ist auch die Follow your heart Palette recht neutral gehalten und enthält überwiegend braune Töne.




Ich kann wieder nur betonen, dass ich die Größe der Pfännchen optimal finde, um mit dem Pinsel oder aber auch mit dem Finger in das Pfännchen zu gehen. Die Produktaufnahme mit dem Pinsel ist gut, durch die intensive Pigmentierung der Lidschatten, entsteht im Pfännchen ein leichter Fall Out, der aber nicht auf dem Auge beim Auftrag entsteht, so kann ich mit diesem Zustand sehr gut leben. 





Was mir erneut sehr positiv ins Auge sticht, ist die unglaublich gute Pigmentierung der einzelnen Lidschatten, so sind alle matten Farben äußerst gut pigmentiert und lassen sich sehr gleichmäßig ohne Flecken auftragen. Auch der schimmernde Farbton Jet Set ist schön buttrig und äußerst gut pigmentiert.

Auch wenn acht Lidschatten offiziell als matt beschrieben, gibt es doch zwei Farben white on und rich copper die doch etwas gröbere Glitzer-/Schimmerpartikel enthalten und so für mich nicht eindeutig als matt zuzuordnen sind.

Wie an den Swatches erkennbar ist, sind die Farben überwiegend warm gehalten, mit denen man schöne neutrale Looks gerade für den Alltag schminken kann aber auch durch die Farben chocoholic und Jet Set lassen sich auch rauchige Looks schminken.





Für meinen Look habe ich mich für einen neutralen Alltagslook entschieden, den ich in dieser Form sehr häufig trage, da er zu jedem Outfit passt und auch sämtliche Lippenfarben mit diesem Look zu kombinieren sind. 


Wie man hoffentlich erkennen kann, sind die Farben sehr gut zu blenden und man kann weder fleckige Stellen noch kantige Stellen erkennen, was mich sehr beeindruckt hat, da das blenden sehr schnell und leicht von der Hand ging.














Wieder eine Palette aus der Drogerie, die mich äußerst positiv überrascht und überzeugen könnte. Auch hier kann ich wieder nur betonen, dass man hier für 6,99 € eine wunderschöne neutrale Palette bekommt, mit denen man sehr schöne simple Looks schminken kann. 

Müsste ich mich jetzt zwischen der be you tiful Palette und der Follow your heart Palette entscheiden, würde ich mich für die Follow your heart Palette entscheiden, da mir doch vor allem die warmen, matten Farben äußerst gut gefallen und ich solche Farben am Liebsten in meiner Schminkroutine verwende?


Wie gefällt euch die Palette?