Make Up Revolution New-Trals vs Neutrals Palette (Review)

Werbung durch Markennennung


Nachdem ich von der Makeup Revolution - SophX Palette so schwer begeistert war, war natürlich sofort klar, dass ich weitere Produkte der Marke ausprobieren wollte, also bin ich gleich am nächsten Tag in unseren nächsten Rossmann einmarschiert und habe mich letztendlich für eine recht natürliche Palette entschieden, die ich gut in meine "Alltagslooks" einbinden kann, hier ist es am Ende schließlich die New-Trials vs Neutrals Palette geworden, die ich euch heute gerne vorstellen möchte.




Insgesamt sind in der Palette ganze 16 Farben enthalten, von matt bis schimmernd, als auch metallisch wird man hier sehr großzügig fündig. Dabei ist die Palette wie der Name bereits verdeutlicht, recht dezent gehalten und enthält überwiegend neutrale Farben. 
Die obere Reihe der Palette ist überwiegend warm gehalten, während die untere Reihe mehr durch kühlere Farben auffällt, so findet man sicher für jeden Geschmack den geeigneten Farbton für einen "neutralen" Look. 

Die einzelnen Farben tragen Namen, die auf der Schutzfolie der Lidschatten aufgedruckt sind, was ich persönlich eher unpraktisch finde, da ich bei regelmäßiger Benutzung einer Palette sehr schnell solche Folien verliere.

Besonders gut gefällt mir bei den Revolution Paletten, dass bei den Palettenpreisen von ca. 8 -10 € immer ein großer Spiegel enthalten ist, mit dem man super seine Looks schminken kann. Zudem ist hier ebenfalls ein Doppelpinsel enthalten, der für den Preis wirklich ordentlich ist und vor allem gut durchdacht ist, so gibt es für die enthaltenen schimmernden Farben einen flachen Pinsel, der gut Produkt aufnimmt, für die matten Tönen und das "arbeiten" mit den Farben ist dann ein Blendepinsel enthalten, der ebenfalls einen ordentlichen Job macht.



Die Farben der New-Trials vs. Neutrals Palette sind allesamt gut pigmentiert, so dass man einfach mit ihnen arbeiten kann, ohne dass die Lidschatten beim arbeiten krümeln und Fallout produzieren. Ich persönlich habe das Arbeiten mit ihnen als sehr einfach empfunden, allerdings muss man dennoch gerade bei den schimmernden Farben darauf achten, dass man den geeigneten Pinsel verwendet, ich persönlich konnte hier "nur" mit einem flachen Pinsel arbeiten, fluffigere Pinsel sind für die schimmernden, besonders die metallischen Farben eher nicht geeignet. 

Bei meinem Look habe ich mich für einen kälteren, neutralen Look entschieden aber wollte natürlich nicht auf schimmernde Elemente verzichten:


oben: obere Reihe /// unten: untere Reihe









Alles in Allem ist die Palette eine durchweg gute Palette, wenn man nach einer Palette mit neutraleren Tönen sucht, trotz der "einfachen" Farben kann man durch die Auswahl an warmen und kühlen Tönen eine Vielzahl an Looks schminken, was sie im "neutralen" Bereich zu einem guten Allrounder macht. Auch der Preis mit 7-8 € für die Palette ist natürlich bei der Anzahl an 16 Farben in hervorragender Qualität, einem enthaltenen Spiegel und einem Pinsel ein nicht zu vernachlässigender Punkt. 
Makeup Revolution konnte mich hier wieder bestens überzeugen, hier bekommt man für einen vernünftigen Preis wirklich ordentliche Produkte.

Welche Makeup Revolution Produkte habt ihr?

Kommentare

  1. Ich hatte die Palette irgendwie mit mehr orange Tönen in Erinnerung. Ich glaube, ich muss mir die doch noch mal ansehen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna,
    schöne Review wie immer :) Die obere Reihe soll ja ein Dupe zur Venus Palette von Lime Crime sein.

    Liebe Grüße
    Anne <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne, echt? das ist ja interessant, vielen Dank für die Info :)

      Löschen