Jahresfavoriten - Top 5 Highlighter 2018

Werbung durch Markennennung


Nachdem ich euch bereits meine liebsten Lidschattenpaletten , als auch meine liebsten Lippenstifte im Rahmen meiner Jahresfavoritenreihe vorgestellt habe, möchte ich euch heute gerne meine liebsten Highlighter aus diesem Jahr zeigen. Wie ihr wisst, sind Highlighter für mich so eine Sache. Ein natürlicher Glow ohne Pudereffekt ist für mich das A und O eines guten Highlighters. Erfüllt ein Highlighter für mich nicht diese Ansprüche und hat deutlich zu viel Schimmer und Effekt, ist es für mich äußerst schwer mich mit einem Highlighter anzufreunden. Ich habe dennoch in diesem Jahr das Thema Highlighter und Glow lieben gelernt und diese sehr regelmäßig bzw. täglich verwendet und auch hier eindeutige Lieblinge gehabt.



Maybelline Master Chrome Metallic Highlighter -Molten rose gold



Im Sommer war dieser Highlighter ganz klar ein Überraschungskauf, ich hatte den Melted Chrome Highlighter in Rose Gold in der Drogerie gesehen und war neugierig wie ein leicht peachiger Highlighter an mir aussehen würde. Ich bin immernoch überrascht, wie natürlich dieser Highlighter an mir aussieht, weshalb ich gerade ihn so gerne trage. Eben dieser peachige Unterton dieses Master Chrome Highlighters harmoniert super mit der Hautfarbe, auch wenn man es nicht denkt. Schaut ihn euch unbedingt an, wenn ihr einen natürlichen Highlighter sucht.




E.L.F.-Shimmering highlighter powder 

starlight glow*



Regelmäßige Blogleser wissen, dass ich diesen Highlighter ganz besonders liebe und mehr als regelmäßig benutze. Wie der Name schon sagt, bekommt man durch dieses Highlighterpuder einen sehr subtilen Glow, der sich individuell aufbauen lässt. Also von natürlich bis super Glow ist hier wirklich alles möglich. Ein ganz großartiges Produkt von e.l.f. das in meiner Sammlung nicht mehr wegzudenken ist. Meine Review zum Highlighter findet ihr hier.



L.o.v. - Aura glow powder*



Darf ich bitte ein Lobeslieb an dieses Produkt singen? DAS Überraschungsprodukt schlechthin in diesem Jahr. Als ich im Sommer beim L.O.V. Event in Frankfurt eingeladen war und dieses Produkt vorgestellt wurde, hatte ich noch keine Ahnung wie toll dieser Highlighter ist. Erst als ich ihn zu Hause dann das erste Mal aufgetragen habe, war ich schockverliebt. Endlich hatte ich einen Highlighter gefunden, der meine Ansprüche zu 100 % erfüllt. Das Aura Glow Powder schafft trotz Puderprodukt diesen sehr, sehr dezenten und natürlichen Glow. Ein Hauch von Highlighter, der zwar dezent ist aber dennoch noch Highlight und Glow aussieht aber eben auf eine sehr natürliche und dezente Weise. Ganz, ganz große Liebe in diesem Jahr.



M.A.C. - Cream Colour Base - Shell




Der Highlighter den ich immer wieder gerne auf Reisen mitnehmen. Durch die Cremekonsistenz ist der nicht so empfindlich aber auch das Produkt an sich hat es in sich und zaubert einen wunderschönen "wet look" Effekt. Ich trage diese Cremeprodukte übrigens immer mit einem feuchten Schwamm auf, was super funktioniert.



M.A.C. - CREAM COLOUR BASE - PEArl



Und noch eine Cream Colour Base. Deer Farbton Shell war eine Zeit lang wirklich schwer gehyped aber das auch völlig zu Recht. Dieser Cremehighlighter mag zwar sehr gelblich wirken, kommt aber auf der Haut bei einem dezenten Auftrag sehr natürlich rüber. Im Vergleich zu "Shell" geht er mehr in die "Highlighterrichtung" und wirkt weniger dewy. 


Natürlich habe ich euch die Highlighter zum Schluss noch geswatcht, damit ihr eine kleine Vorstellung von meinen Lieblingen habt:


v.l.n.r. MAC Cream Colour Base Pearl // MAC Cream Colour Base Shell // Maybelline - Rosé Gold // e.l.f. Starlight Glow // L.O.V. - Aura Glow Powder 






Welche Highlighter habt ihr in diesem Jahr besonders geliebt? 
Benutzt ihr Highlighter?







*PR Sample

Jahresfavoriten - Top 5 Lidschattenpaletten 2018

Werbung durch Markennennung


Nachdem ich euch gestern bereits meine liebsten Lippenstifte aus dem Jahr 2018 gezeigt habe, möchte ich euch heute gerne meine liebsten Paletten aus diesem Jahr vorstellen. Wie bei vielen anderen Beautyverrückten auch, stand dieses Jahr ganz im Zeichen von Lidschattenpaletten. Ich hatte den Eindruck, dass der Hype um Paletten noch nie so groß war wie 2018, auch das Angebot war so riesig, dass es einen fast schon erschlagen hat, auch ich war sehr oft in Versuchung und bin häufig schwach geworden aber dennoch haben sich bei mir deutliche Favoriten abgezeichnet, die ich sehr regelmäßig verwendet habe, meine Top 5 aus diesem Jahr möchte ich euch heute gerne zeigen, kleine "Vorwarnung", die Produkte die ich euch nun zeige sind natürlich gut benutzt und ich habe auf ein retuschieren von benutzten Stellen verzichtet, schließlich sehen benutzte Lidschattenpaletten nun mal leicht messy aus.



Colourpop Dream St. Palette



Ein ganz klarer Favorit in diesem Jahr war für mich die Colourpop Dream St. Palette. Für mich die beste Palette die jemals mit einer Bloggerin / Youtuberin kreiert wurde. Nicht nur die Qualität ist überragend gut, auch die Farbauswahl ist schwer gelungen. So findet man bei 12 Lidschatten sowohl neutrale Farben also auch auffällige Farben, hinzu kommen die verschiedensten Finishes. Eine Palette mit der man sich sehr vielfältig schminken kann und wunderschöne Looks hinbekommt. Die Rosé- und Bronzetöne sind einfach nur WOW und hauen mich fast jedes Mal vom Hocker aber ganz schwer verliebt bin ich auch in die matten Töne. Die Blendefarben sind für mich DIE Blendefarben, die ich auch am liebsten in meiner Sammlung verwende aber auch die dunkleren, matten Brauntöne sind ein Traum und sehen auf dem Auge unfassbar gut aus. Nicht zu vergessen ist natürlich auch der Teal Ton, der wie die Amis schön sagen, einfach nur "stunning" ist.
Ich bin schwer begeistert und kann euch diese Palette nur ans Herz legen. Meine Review mit der Palette findet ihr hier, einen Look habe ich hier geschminkt.



HUDA BEauty Smokey Obsessions Palette



Ein weiteres Highlight war ganz klar die Smokey Obsessions Palette von Huda Beauty, die für mich der Inbegriff einer Reisepalette ist. Sie ist nicht nur schön kompakt, sondern hat alles was man für einen neutralen Alltagslook braucht aber auch intensivere smokey Looks sind mit dieser Palette kein Problem. Ich habe dieses Jahr keine Palette häufiger auf Reisen mitgenommen. Den Blogpost zur Palette findet ihr hier.



Anastasia Beverly Hills - Norvina Palette



Ich hatte schon lange nicht mehr dieses intensive "Haben wollen" Gefühl wie mit der Norvina Palette von Anastasia Beverly Hills. Ich weiß nicht, was diese Palette mit mir gemacht hat aber ich bin schwer verliebt. Nicht nur die Qualität der Lidschatten ist überragend gut, auch die Farbauswahl, die möglichen Kombinationen sprechen mich unglaublich an, wenn nicht dieser gruselige Samtdeckel wäre, würde ich fast schon sagen, dass diese Palette eine meiner allerliebsten Paletten EVER ist. Da ich ein großer Fan von Brauntönen bin, ist für mich diese Palette natürlich perfekt, hinzu kommen die ganz spannenden Violetttöne, die meinen Looks das gewisse Etwas geben. Ganz besonders liebe ich bei Anastasia übrigens die metallischen Lidschatten, keine Marke die ich bisher ausprobiert habe, kann hier mit diesem überragenden Foil Effekt mithalten. Eine sehr besondere Palette in meiner Sammlung. Swatches und Bilder findet ihr im Blogpost.



Lorac - Pro Palette




DER Lidschattenklassiker schlechthin. Die Lorac Pro Palette habe ich schon relativ lange in meiner Sammlung aber ich habe über 2 Jahre gebraucht um diese Palette anzurühren, seit ich sie aber im letzten Jahr das erste Mal benutzt habe, bin ich schockverliebt. Für mich als Fan von neutralen Tönen ist sie perfekt, dazu noch die unglaublich intensive, starke Pigmentierung - WELTKLASSE. Solltet ihr irgendwann oder irgendwie die Möglichkeit haben an diese Palette zu kommen, holt sie euch, ihr werdet sie lieben.



L.O.V. Cosmetics - Matte X Metallic Palette*




Last but not least, L.O.V. hat uns doch alle in diesem Jahr mit ihren wunderschönen Lidschattenpaletten überrascht. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie mein Beautyherz beinahe ausgesetzt wäre, als ich die Paletten beim Event in Frankfurt das erste Mal geswatcht habe und jetzt ein gutes halbes Jahr später habe ich immernoch viel Freude an den diversen Paletten aber die Matte X Metallic Palette hat es mir doch besonders angetan, da sie perfekt in mein Beuteschema passt und ich unheimlich viel Freude mit ihr habe, Looks zu schminken, die dann entweder neutral sind oder intensiver sind. Eine sehr vielfältige Palette mit einer High End Qualität. Die Review zur Palette findet ihr hier




Die Paletten asu diesem Post  habe ich dieses Jahr ganz besonders geliebt. Wie ihr seht, bin ich meiner Farbrichtung von überwiegend Brauntönen treu geblieben und habe diese Farbkategorie am meisten geliebt. Die gezeigten Paletten haben hier für meinen Geschmack alles richtig gemacht und waren für mich perfekt. 

Welche Paletten habt ihr in diesem Jahr besonders geliebt?




*PR Sample

Jahresfavoriten - Top 5 Lipsticks 2018


Werbung durch Markennennung


Heiligabend ist vorbei und viele von euch sitzen wahrscheinlich jetzt mit Völlegefühl auf der Couch also genau die richtige Zeit um Blogposts zu lesen :). In einer Woche haben wir bereits das Jahr 2019, ist das nicht unfassbar? Ich weiß nicht, wie es euch geht aber ich habe doch immer so meine Probleme mich mit dieser sehr schnelllebigen Zeit anzufreunden. Beautytechnisch hat so ein Jahresende dann doch wiederum etwas schönes. So ist es nun wieder Zeit für meine Jahresfavoriten, die ich heute mit meinen liebsten Lippenstiften aus dem Jahr 2018 starten möchte. Ich muss sagen, dass ich dieses Jahr beautytechnisch gerade auf meinen Lippen eher langweilig war und vorwiegend die Produkte aus meiner Sammlung benutzt habe, was man in diesem Blogpost doch deutlich erkennt.



MAC Lipstick - Faux




Wer mich kennt, weiß wie sehr ich diesen Lippenstift liebe. Faux von MAC ist für mich ein absoluter Klassiker und ein Must Have in jeder Sammlung. Dieser Lippenstift passt einfach immer und steht wirklich jedem. Wenn ich wirklich nicht weiß, welchen Lippenstift ich benutzen soll, ich eine dezente neutrale Farbe benutzen möchte, greife ich immer auf Faux zurück, weil ich hier einfach sicher bin, dass er passt und dass er aufgetragen ganz toll aussieht und eine hervorragende Haltbarkeit hat.







Urban Decay Vice lipstick - Backtalk



Auch Backtalk von Urban Decay fällt in diese Kategorie geht IMMER und passt IMMER. Für mich ist Backtalk die etwas dunklere, "kräftigere" Alternative zu Faux. Das etwas dunklere Mauve sieht einfach nur schön aus und harmoniert mit so vielen Looks, nicht nur ein Jahresfavorit sondern auch ein All Time Favorit, den ich gefühlt ständig trage.







STila MATTE'ificent Lipstick - Mon Ami



Sehr ähnliche Kategorie zu meinen Vorgängern aber ebenfalls schwer geliebt. Mon Ami zählt auch in die Mauve Richtung hat aber einen deutlich erkennbaren Roséanteil und macht den Lippenstift etwas heller und mädchenhafter. Die Konsistenz, das Tragegefühl und die Haltbarkeit dieser Stila Lippenstifte ist einfach überragend gut, hier möchte ich meine Sammlung sehr gerne noch um weitere Farben erweitern. Mon Ami hat in diesem Jahr in meiner Handtasche geliebt und kam von all meinen Lippenstiften am häufigsten zum Einsatz.





NARS Audacious Lipstick - ANNA



Dieser wunderschöne Lippenstift trägt nicht nur meinen Namen, nein er hat zudem auch die perfekte Farbe. Auch hier ist natürlich wieder meine liebste Farbkategorie Mauve deutlich erkennbar. ANNA ist hier aber deutlich dunkler als die bisher vorgestellten Farben. ANNA trage ich häufig abends, da er doch etwas intensiver ist und so natürlich auch nach "mehr" aussieht aber durch den Farbton doch noch sehr tragbar ist. 




Colourpop Blotted Lip - BEES KNEEs




Die Colourpop Blotted Lip waren für mich in diesem Jahr eine große Überraschung. Ich bin schwer angetan von der sehr leichten Konsistenz und dem leichten Tragegefühl. Dennoch ist die Pigmentierung für die Konsistenz sehr gut und auch die Haltbarkeit ist hervorragend. Ein wahres Highlight in meiner Sammlung und ein verdienter Jahresfavorit.







Wie ihr steht, sind meine Favoriten doch sehr "mauve" lastig aber auch hier hat dieser Farbton eine breite Vielfalt. Welche Lippenstifte habt ihr in diesem Jahr besonders gerne getragen?



Weihnachtsgewinnspiel - Jouer Cosmetics Jet Set Le Nude Lip Kit


Werbung durch Markennennung





Noch einmal schlafen, dann ist Heiligabend, ich hoffe dass ihr allesamt eine tolle Weihnachtszeit ganz in eurem Sinne verbringt und auch das ein oder andere Geschenk unter eurem Weihnachtsbaum liegt. 
Auch ich möchte euch gerne an Weihnachten beschenken  und euch ein ganz tolles Set, das Jouer Cosmetics Jet Set Le Nude Lip Kit verlosen. 




Was müsst ihr nun dafür tun um dieses Set zu gewinnen:


  • Teilnahme erfolgt über Rafflecopter
  • Zusatzlose gibt es bei Instagram
  • Gewinnspieljäger werden aussortiert
  • Ich übernehme keine Haftung für Schäden beim Transport oder Verlust durch den Versand
  • Der Versand erfolgt Mitte Januar
  • Keine Barauszahlung des Gewinns
  • Die Daten des Gewinners werden nur für den Versant des Gewinns verwendet
  • Nach 3 Tagen ohne Rückmeldung lose ich neu aus
  • Teilnehmer des Gewinnspiels müssen min. 18 Jahre alt sein, sonst brauche ich das OK eurer Eltern
  • Der Gewinner wird nach Auslosung von mir benachrichtigt
  • Das Gewinnspiel läuft bis Samstag, 29.12.18 23:59





a Rafflecopter giveaway




Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück

Fenty Beauty Gloss Bomb - Fu$$y (Fussy) Review

Werbung durch Markennennung


Vor ein paar Tagen hat Fenty Beauty ihr Gloss Bomb Sortiment um eine weitere Farbe erweitert. Als ich den neuen Farbton Fu$$y gesehen habe, war natürlich sofort klar, dass ich diesen Rosé Gloss haben müsste. Vor einigen Wochen hatte ich euch bereits den Vorgänger Diamond Milk vorgestellt, den ich wirklich schwer liebe und sehr regelmäßig benutze, umso gespannter war ich dann natürlich auf die neue Nuance, die ich mir direkt gegönnt habe und euch heute gerne zeigen möchte.



Das Schöne an den Fenty Glossen ist das für einen Gloss sehr angenehme Tragegefühl, so sind die Gloss Bombs etwas fester und so haltbarer auf den Lippen, sind aber dennoch nicht zu klebrig und bleiben recht gleichmäßig auf den Lippen, zudem gefällt mir das angenehm pflegende Gefühl auf den Lippen. Auch nachdem sich der Gloss abgetragen hat (die Haltbarkeit liegt bei etwa 2 - 3 Stunden), kann man immernoch einen schön pflegenden Effekt auf den Lippen wahrnehmen.

Ich kann auch immer wieder nur betonen, wie sehr mir das Packaging der Gloss Bombs gefällt, natürlich ist der Gloss recht groß, was gerade für das Verstauen in Acrylbehältern etwas unpraktisch ist und viel Platz wegnimmt aber dennoch gefällt mir dieses kantige aber dennoch schlichte Design sehr gut. Ich bin ein ganz großer Fan des Applikators, da man so wenig Produkt benötigt und gleich bei der ersten Schicht einen sehr gleichmäßigen Auftrag erreicht.




Kommen wir zum Farbton. Die Basis des Farbtons würde ich als warmes Rosé mit einem ganz feinen Schimmer beschreiben. Da die Fenty Gloss eher eine sheere Deckkraft haben, hängt das Farbergebnis auf den Lippen auch ganz stark von der eigenen Lippenfarbe ab, weshalb man auch im Internet die verschiedensten Farbergebnisse findet. Besonders gut gefällt mir Fu$$y wenn er auf den Lippen etwas kühler rüberkommt. 

In Kombination mit meiner eigenen Lippenfarbe kommt er fast schon "klar" rüber und hat schon fast meine eigene Lippenfarbe. Der Glosseffekt lässt sich durch weitere Schichten noch erhöhen, wobei ich es persönlich immer bei einer Schicht belasse, da mir der Glosseffekt hier absolut reicht und das Tragegefühl durch eine Schicht noch sehr angenehm bleibt.

Fu$$y macht sich übrigens auch besonders gut als Topper über Lippenstifte, hier sieht der Farbton besonders gut bei mauvigen oder Rosé Lippenstiften aus.









Natürlich ist der Preis von fast 17€ für einen Lipgloss nicht wenig und ich denke auch nicht, dass man unbedingt alle drei Fenty Glosse haben muss aber dennoch kann ich immer wieder nur betonen, wie gut mir das Tragegefühl und das sehr natürliche Ergebnis dieser Glosse gefällt. Ich bin leider etwas enttäuscht, dass Fu$$y durch meine eigene Lippenfarbe nicht so schön Rosa rüberkommt, weshalb mir Diamond Milk weiterhin besser gefällt und mein Favorit bleibt. 


Wie gefällt euch Fu$$y?

Huda Beauty Amethyst Obsessions Palette Review

Werbung durch Markennennung


Als Huda Beauty vor einigen Wochen die neuen Obsessions Paletten auf den Markt gebracht hat, war ich natürlich wieder Feuer und Flamme und hätte mir auf Anhieb am liebsten gleich alle 5 neuen Obsessions Paletten geholt. Für den "Anfang" habe ich mich dann aber erstmal für eine Palette entschieden und die Amethyst Obsessions Palette ausgewählt. Warum ich mich als erstes für das violette Pendant der Obsessions Reihe entschieden habe, kann ich gar nicht genau sagen, wahrscheinlich weil mich Violetttöne als Lidschatten immer wieder faszinieren und ich behaupte, dass diese Farbkategorie besonders gut zu meinem eher kühlen Typ passt. Im heutigen Post möchte ich euch die Palette gerne näher vorstellen und natürlich auch einen Look mit der Amethyst Obsessions Palette zeigen.




Wie alle Obsessions Paletten ist auch die Amethyst sehr kompakt und schmal gehalten. Viele werden sicher auch überrascht sein, wie klein diese quadratischen Paletten wirklich sind aber ich muss dennoch sagen, dass hier jeder Platz optimal genutzt wurde. Öffnet man die Palette fällt sofort auf, wie groß die Pfännchen doch sind und dass die komplette Fläche der Palette für die Lidschatten genutzt wurden, was mir wirklich sehr gut gefällt. 
Insgesamt sind in der Palette 9 verschiedene, namenslose Lidschatten enthalten, dabei findet man matte Farben, satinierte Lidschatten, schimmernde Farben und auch intensiv, metallische Lidschatten.

Wie das violette Design in Metallicoptik verdeutlicht, ist die Palette durch und durch violett gehalten. So zählt jeder Lidschatten in die Farbkategorie Violett mit verschiedensten Farbabstufungen, was die Palette trotz der violetten Farbkategorie doch gut vielfältig macht. Gerade durch die verschiedenen Finishes kann man hier dezentere Looks schminken aber auch intensiv pigmentierte Looks mit metallischem Finish sind mit der Palette kein Problem.





Kommen wir zur Pigmentierung der Lidschatten. Man muss es Huda Beauty einfach lassen, Pigmentierung und Finishes hat sie einfach drauf. Alle 9 Lidschatten haben eine absolut gute und intensive Pigmentierung, auch die matten Töne lassen sich super einarbeiten und verblenden. Egal ob matt, schimmernd oder metallisch, die Finishes kommen optimal zur Geltung, ohne dass man hier zwingend weitere "Hilfsmittel" wie Make Up Sprays benötigt. 

Bei den schimmernden, vor allen metallischen Lidschatten würde ich empfehlen, diese mit dem Finger aufzutragen, da man sie so optimal auf das Auge "tupfen" kann und so der Effekt am Besten zur Geltung kommt, Kanten lassen sich aber dennoch super verblenden, so dass man weiche, verblendete Kanten erreicht.






Ich muss gestehen, dass ich am Anfang zunächst dachte, dass es gar nicht so viel Spaß macht, sich "nur" mit dieser einen Palette zu schminken und nur die Farben aus der Palette zu schminken, da sich aber auch die matten Töne super verarbeiten lassen, hatte ich wirklich viel Spaß und Freude die Farben miteinander zu kombinieren, ich hoffe mein Look gefällt euch.










Knapp 30€ sind für eine solch kompakte Palette zwar kein Schnäppchen aber ich kann immer wieder nur betonen, dass Huda in Sachen Lidschattenqualität einfach nahezu perfekte Lidschatten produziert. Wenn ihr mit etwas "außergewöhnlichen" Farben etwas anfangen könnt, kann ich euch die Obsessions Paletten nur empfehlen, schon jetzt hätte ich am Liebsten alle Obsessions Paletten. Da Huda Beauty nun auch bei Sephora Deutschland erhältlich ist, ist nun Gott sei Dank auch kein Akt mehr die Marke in Deutschland zu beziehen.


Hier könnt ihr noch meine Reviews zu meinen anderen Obsessions Paletten von Huda Beauty nachlesen:

Warm Brown Obsessions



Wie gefällt euch die Amethyst Palette? Habt ihr eine der Obsessions Palette in eurer Sammlung?