Colourpop Supernova Shadow - Moon Lit | Uf - Woah | Firecracker


Auch nach über drei Jahren finde ich die Marke Colourpop immernoch spitze und nutze deren Produkte fast täglich. Ich jage zwar nicht mehr allen Produkten und vor allem Kollektionen hinterher, probiere aber dennoch gerne neue Produkte aus. Als Colourpop nun vor ein paar Wochen die neuen Supernova Shadows auf den Markt gebracht hat, musste ich diese natürlich sofort ausprobieren und habe mir gleich auf den ersten Schlag drei Farben ausgesucht, die ich euch heute gerne zeigen möchte.





Die Supernova Shadows sind flüssige Lidschatten, die nicht nur sehr farbintensiv sind, sondern auch einen starken metallischen Effekt haben. Da ich es doch gerne etwas intensiver auf dem Auge habe, gefallen mir metallische Effekte natürlich immer sofort.  


Aktuell gibt es acht verschiedene Farben im Colourpop Sortiment, wobei hier gefühlt wöchentlich neue Farben dazukommen.

Ich habe mich zunächst für die Farben Moon Lit , Uf - Woah und Firecracker entschieden.




Moon Lit




Mein Highlight der Supernova Shadow ist auf jeden Fall der Farbton Moon Lit, den Farbton würde ich als kühles Violett mit intensivem metallischem Effekt beschreiben. Die Pigmentierung an sich ist recht gut, allerdings empfinde ich persönlich den Flockapplikator eher als unpassend, ich hätte hier wohl einen Pinselapplikator genommen. Durch den etwas festeren Flockapplikator ist es recht schwierig einen gleichmäßigen Auftrag zu erreichen. 
Ist das Produkt aufgetragen trocknet der Supernova Shadow sehr schnell fest an und bleibt an Ort und Stelle, ich würde allerdings empfehlen vorher einen Primer aufzutragen, da alle metallischen Lidschatten ohne Primer einfach dazu neigen abzublättern.


Uf-woah



Uf-Woah würde ich als rotstichiges Bronze beschreiben. Auch hier ist die Pigmentierung intensiv und sofort deckend. Von allen drei Supernova Shadow lässt sich Uf-Woah am gleichmäßigsten auftragen und auch der metallische Schimmer ist hier am intensivsten. 



Firecracker




Firecracker würde ich als bräunliches Burgundyrot beschreiben. Von allen drei Supernova Shadows hat Firecracker den geringsten metallischen Effekt, viel mehr hat er eher einen Schimmer, als metallischen Charakter. Auch die Pigmentierung ist hier etwas schwächer, sodass man schon Schichten muss, um ein schönes Ergebnis zu erreichen. Die Farbe ist auf jeden Fall schön aber umgehauen hat mich Firecracker bisher nicht.




Natürlich möchte ich euch auch Swatches nicht vorenthalten, hier wurden die Lidschatten in einer Schicht aufgetragen und sind bereits angetrocknet, je nach Lichteinfall wirkt natürlich der metallische Effekt mal mehr mal weniger intensiv:






Die Idee der Supernova Shadows finde ich sehr schön. Man bekommt für günstiges Geld metallische Lidschatten in außergewöhnlichen Farben, allerdings würde ich mich hier im Voraus über die verschiedenen Farben informieren, da es hier deutliche Qualitätsunterschiede gibt. Ich bin mir noch nich ganz sicher welche Auftragmethode die für mich beste Methode ist, da ich den enthaltenen Applikator als nicht optimal empfinde, wahrscheinlich würde ich hier den Auftrag mit einem flachen Pinsel bevorzugen. 

Alles in allem sind die Supernova Shadow auf jeden Fall spannende Produkte, dennoch aber kein Must Have, hier hat Colourpop auf jeden Fall bessere Produkte in ihrem Sortiment. 


Habt ihr die Supernova Shadow schon ausprobiert?

Kommentare

  1. Ich habe sie bestellt, aber sie sind noch bei meiner Mitbestellerin, da wir einige Bestellungen gesammelt haben :D aber demnächst werde ich sie dann auch mal testen. Ich bin schon ziemlich gespannt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier gibt es scheinbar wirklich große Qualitätsunterschiede , bin gespannt was du sagst.

      Löschen
  2. Die sehen total schön aus <3 Leider kann ich mit flüssigen Lidschatten nicht wirklich etwas anfangen, ich komme einfach mit der Konsistenz nicht zurecht

    AntwortenLöschen