Januar Favoriten


Ich kann es noch gar nicht glauben, dass der Januar nun rum ist, die Zeit geht einfach so schnell vorbei, kommt es euch nicht auch vor als wäre Silvester erst gestern gewesen? 

Ich möchte natürlich das Ende des Monats dazu nutzen, um euch meine Monatsfavoriten zu zeigen. In diesem Monat war alles etwas minimalistisch, da ich zum einen im Urlaub war und mich dort sehr dezent schminke und weil zusätzlich auch ein Umzug anstand. Wobei ich wirklich zugeben muss, dass mir der minimalistische Look äußerst gut gefällt. Dabei meine ich nicht den Verzicht auf Kosmetik, sondern die Kunst geschminkt zu sein, es aber nicht zu sehen, was mit meinen Monatsfavoriten sehr gut funktioniert hat.


Sephora Bright Future Gel Serum Concealer - 09 Sable

Dieser Concealer war im Urlaub eher ein Spontankauf. Ich habe diesen Concealer geswatcht und sofort für gut befunden, zu Hause habe ich dann allerdings festgestellt, dass er vielleicht eine Nuance zu dunkel war, da er meinem Hautton entspricht und meine Concealer sonst minimal heller sind. Dabei musste ich übrigens erneut feststellen, dass ich das Sephora Licht in den Stores einfach nicht mag. Ich habe bereits schon mal den Fehler gemacht, dass ich mich auf das grelle Licht in den Shops verlassen habe und live die Produkte dann einfach "dunkler" waren, so auch bei diesem Concealer. Dennoch habe ich ihn benutzt und festgestellt, dass ich diese "dunklere" Farbe, die meinem Hautton entspricht sehr gerne mag. Meine Haut ist zur Zeit so gut, dass mir oft "nur" der Concealer reicht, den ich dann unter meine Augen gebe, ohne dass es "gehighlightet" aussieht. Zusätzlich gebe ich ihn dann noch auf diejenigen Stellen im Gesicht, die Rötungen haben oder einen Ausgleich brauchen. Auf Foundation habe ich dann immer verzichtet und das Ergebnis hat mir super gut gefallen. Der Concealer ist angenehm deckend, ohne dass er pastig wird und hält den ganzen Tag. Ich liebe, liebe diesen Concealer und hatte glaube ich noch keinen besseren (JA ich liebe den Urban Decay Concealer aber mir gefällt dieser hier sogar noch besser). Für mich ein ganz klarer Favorit und das Produkt, das ich in diesem Monat am häufigsten benutzt habe.


L'Oréal Miss Hippie Mascara

Wie ihr ja wisst, bin ich permanent auf der Suche nach DER Mascara in der Drogerie. Ich liebe meine Urban Decay Perversion Mascara wirklich abgöttisch, allerdings ist sie doch sehr hochpreisig, weshalb ich natürlich nach einer günstigeren Alternative suche. Nach langem Suchen in der Drogerie (auch erfolgreich) habe ich mich nun schwer in die Miss Hippie Mascara verliebt, die ich seit etwa 2 Monaten ausschließlich benutzen. Für mich muss eine gute Mascara ein Bürstchen mit Härchen haben (Gummi mag ich einfach nicht), sie muss meinen Wimpern Volumen, Dichte und Schwärze geben und dazu noch den ganzen Tag halten. Genau das tut die Miss Hippie Mascara, weshalb ich sie wirklich sehr liebe, was mir noch fehlt, ist eine wasserdichte Variante, dann wäre sie perfekt. Bis dahin verbleibe ich mit ihr. Übrigens gibt es diese Mascara nicht in den USA (kleine Randnotiz).


Pond's Dry Skin Cream

Diese Creme war auch ein Spontankauf in den USA. Meine Augen waren im Urlaub ziemlich trocken, weshalb ich nach einer Creme gesucht habe, die nicht zu teuer war, da ich ja hier in Deutschland mit meinen Produkten gut versorgt, nur brauchte ich im Urlaub ein Produkt. Ich habe mich dann für die Ponds Dry Skin Cream entschieden, die es dort in jeder Drogerie zu kaufen gibt. Gekostet hat mich die Creme etwa 4$, ein wahres Schnäppchen und dazu noch so gut. Meine Haut war gleich am nächsten Tag deutlich trockener und gepflegt. Hier habe ich echt den Jackpot geknackt aber gleichzeitig habe ich mich geärgert, dass ich mir nicht noch ein Backup geholt habe aber ich war einfach mit meinem Gewicht schon so sehr an der Grenze, dass ich leider auf sämtliche Backups verzichten musste.
Solltet ihr in den USA sein, kann ich euch die Creme wirklich nur empfehlen. Ich werde auf jeden Fall die nächste Möglichkeit


Hourglass Ambient Lighting Edit - Surreal Light

Eigentlich ist diese Palette mit 80$ völlig überteuert und Sie ist auch mein teuerstes Kosmetikprodukt, das ich je besessen habe aber es war einfach Liebe auf den ersten Blick, als ich die Palette das erste Mal gesehen habe. Alles was mit Marmor zu tun hat, zieht mich einfach magisch an aber auch die Zusammenstellung war für mich einfach super, da in dieser Palette zwei Blushes, ein Bronzer, ein Highlighter und ein Puder enthalten sind. Für mich sind solche Paletten immer interessant, da ich wirklich sehr viel reise und ein Komplett Set gut gebrauchen kann. Für mich als heller Typ ist diese Palette auch super zusammengestellt, da alle farbigen Produkte sehr natürlich gehalten sind und auch der Highlighter eine sehr dezente Note hat. Dennoch ist der Preis wirklich etwas viel (zum Glück hat mein Freund mir die Palette zu Weihnachten geschenkt). Ich habe diese Palette im Urlaub sehr gerne genutzt, weil Sie sehr gut zu meinem "minimalistischem" Hang passt.




Tarte Tarteist Pro Palette

Und wieder ein Spontankauf, den ich so nicht auf dem Schirm hatte. Bevor ich in den USA war, war mir diese Palette überhaupt kein Begriff, da ich sie nirgends in den sozialen Medien entdeckt hatte. Beim Durchstöbern der Tarte Theke ist mir dann diese Palette entgegengesprungen, weil sie mein Farbschema sehr angesprochen hat. An matten Tönen ist einfach alles enthalten, kalt, warm, blass, intensiv und dann noch die Zusammenstellung von "nur" vier tollen, schimmernden Farben war für mich einfach klasse. Mit dieser Palette kann man so wunderschöne Looks zaubern. Ich habe in den letzten Wochen fast ausschließlich diese Palette getragen und liebe sie so sehr.


Physicians Formula Butter Bronzer - Bronzer

Ich bin ein eingefleischter Fan des Hoola Bronzers von Benefit, für mich der beste Bronzer und meine Nummer 1 aber da ich diesen seit nun mehr 2 Jahren fast ausschließlich trage, war es mir nun gegönnt, dass ich mich mal nach einem neuen Bronzer umschaue, der mich umhauen sollte. Daraufhin bin ich dann auf den Butter Bronzer gestoßen, der in den USA in aller Munde ist. Ich habe mir dann den Farbton Bronzer ausgesucht (aber nur weil es der einzige war, der noch da war und ich nicht wusste dass es zwei Töne gibt). Da die Nuance Bronzer die dunklere Farbe ist, hatte ich nachdem ich bemerkt hatte, dass es zwei Töne gibt, befürchtet, dass dieser Farbton für mich zu dunkel ist, was aber Gott sei Dank nicht der Fall ist. 
"Bronzer" ist für mich genau richtig und nicht zu stark. Die Farbabgabe ist super, da ein Pinsel nicht zu viel Produkt aufnimmt und man so das Ergebnis sehr gut dosieren kann. Gleichzeitig hält er auch noch super lange und riecht so schön nach Kokosnuss. Zum Glück gibt es die Marke nun auch in Deutschland (bei Douglas), weshalb ich euch dieses Prachtstück auch gerne empfehlen möchte.


L'Oréal - Julianne's Nude

Auch wenn viele die L'Oréal Lippenstifte nicht mögen (der Geruch ist wirklich etwas eigen), kann ich diese dennoch empfehlen. Ich mag die Farbauswahl sehr gerne und auch im deutschen Sortiment gibt es doch das ein oder andere Highlight. Leider ist mein Liebling "Julianne's Nude" in Deutschland nicht erhältlich, dabei ist es doch für mich das perfekte Rosa. Möchte ich ein schönes, dezentes Rosa tragen, greife ich immer auf diesen Lippenstift zurück.

Too Faced Melted Matte - Queen B

Wie konnte ich so lange ohne diesen Liquid Lipstick leben? Er ist einfach nur perfekt. Der Farbton ist ein sehr kühles Altrosa, das zu 100% meinen Geschmack trifft und die Konsistenz ist einfach nur WOW. Der Liquid Lipstick ist so leicht auf den Lippen und schon eine dünne Schicht reicht, um ein deckendes Ergebnis zu bekommen. Dabei fühlt er sich super auf den Lippen an und hält über mehrere Stunden, würden diese Liquids nicht 20€ kosten, hätte ich sicher schon mehr Exemplare in meiner Sammlung




Was habt ihr in diesem Monat besonders geliebt? 

Colourpop Supershock Shadow - Boy Band



Wie ihr ja mittlerweile wisst, ist Colourpop in meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Ich liebe einfach diese Kosmetikmarke und teste mich auch gerne durch ihr Sortiment aber in den über 2 Jahren meiner Colourpopliebe haben sich auch einige Favoriten bei mir festgesetzt, die ich nicht mehr missen möchte. So auch der Supershock Shadow in Boy Band, den ich mir nun erneut gekauft habe, da sich mein erstes Exemplar langsam leert. 

Damals als ich Boy Band das erste Mal gekauft habe, war der Lidschatten sogar limitiert und wurde bald wieder aus dem Sortiment genommen (für mich unvorstellbar, wie kann so ein toller Farbton aus dem Sortiment gehen). Als ich dann vor ein paar Wochen zufällig gesehen habe, dass Boy Band wieder im Colourpop Sortiment verfügbar war, habe ich nicht lange gezögert und ihn mir erneut gekauft.






Boy Band sieht im Döschen alles andere als spektakulär aus. Die meisten Colourpop Lidschatten, die mein Interesse wecken haben eher ein metallisches Finish, was man auch deutlich im Pfännchen erkennt, Boy Band wirkt hier eher etwas dezenter. 
Geswatcht (und natürlich auf dem Auge) ist der Lidschatten aber dann ein richtiges Highlight. Boy Band ist ein wunderschönes, leicht metallisches, warme Kupfer-Bronze, das einfach immer geht und zu jedem Typ passt. 

Wie immer ist die Pigmentierung 1A und man hat sofort ein super deckendes, gleichmäßiges Ergebnis.Ich würde bei Colourpop Lidschatten entweder den Auftrag mit dem Finger empfehlen oder aber mit einem flachen Pinsel, die Kanten lassen sich zudem super mit einem Blendepinsel blenden.






Für mich ist Boy Band definitiv eines der schönsten Lidschatten der Marke und ich bin wirklich froh, dass Colourpop den Supershock Shadow wieder in sein Sortiment aufgenommen hat.

Welche Colourpop Lidschatten sind eure Favoriten?


Weitere Bilder von Boy Band findet ihr hier:





Colourpop Lip Bundle - Out and About



Als ich vor einigen Wochen die neuen Lip Bundle von Colourpop gesehen habe, war für mich schnell klar, dass ich hier zuschlagen müsste. Man spart nicht nur Geld, sondern findet auch sehr schön farblich zusammengestellte Sets. Ich habe mich diesmal für das Set Out and About entschieden, das aus tollen Mauvetönen besteht (Ja Anna und ihre Farbe).

Das Lip Bundle besteht aus zwei Ultra Matte Liquid Lipsticks und einem Ultra Satin Liquid Lipstick, die ich euch hier gerne kurz zeigen möchte. Da dieses Set limitiert ist, wird es wohl nicht mehr lange erhältlich sein.

Baracuda ist der einzige Ultra Satin Liquid Lipstick des Trios. Ich würde den Farbton eher als warmes, bräunliches Rosenholz beschreiben. Wie immer ist die Pigmentierung super. Der Ultra Satin bleibt durch seine Konsistenz immer leicht beweglich und trocknet nie fest an. Wom Farbton erinnert mich Baracuda leicht an Whirl, ich werde hier auf jeden Fall nochmal einen Vergleich machen, damit man eine Richtung hat.

Viper ist ein Traum. Ein tolles, wahres Dusty Rose, Der Swatch ist schon mal sehr vielsversprechend und ein wahrer Traum. Ich finde, das auch das matte Finish dem Liquid Lipstick noch das gewisse Etwas gibt und diesen Liquid Lipstick zu einem Highlight macht. 

Time Square war für mich das ausschlaggebende Produkt für den Kauf des Trios. Das hellere, bräunliche Mauve entspricht einfach wieder zu 100% meinen Vorstellung und trifft meinen Geschmack auf den Punkt. Wie auch schon Viper ist auch Time Square ein Ultra Matte Liquid Lipstick.






Ein tolles Bundle von Colourpop. Für Fans von Mauve - Dusty Rose Tönen ist das Set auf jeden Fall ein Must. 
Ich kann es schon kaum erwarten, die Farben näher auszuprobieren. Sicher wird es dann auf dem Blog auf Tragebilder geben.

Habt ihr bei der Holiday LE von Colourpop zugeschlagen?


Tarte Tartelette Tease Palette



Tarte ist eine Kosmetikmarke, die mich in den USA immer wieder magisch anzieht. War es im letzten Jahr die Tartelette Palette oder auch die Blushpaletten oder aber die Singleblushes, ist es in diesem Jahr Foundation, Concealer und auch erneut Lidschattenpaletten. Ich hatte bevor ich in die USA geflogen bin, bereits einige Tarte Produkte auf meiner Liste wie auch die Tartelette Tease Palette. 
Da ich doch sehr viel unterwegs bin und oft wochenlang aus dem Koffer lebe, ist es für mich wesentlich angenehmer mit kleinen Paletten zu reisen. Meine Lorac Pro Matte Palette ist hier mein ständiger Begleiter und fast immer auf Reisen dabei. Eigentlich ist diese kleine Palette perfekt, nur leider fehlen in dieser Lorac Palette schimmernde Farben.

Als mir dann die Tartelette Tease Palette ins Auge gefallen ist, war für mich sofort klar, dass ich sie haben müsste, da sie aus vier matten Farben und zwei schimmernden Farben besteht.  Dazu sind die Farben noch sehr "natürlich" gehalten und lassen sich super kombinieren.






Wie bei Tarte gewohnt sind die Farben sehr stark pigmentiert und man hat sofort eine intensive Farbabgabe. Die Lidschatten lassen sich auch allesamt gut einarbeiten und verblenden. Für mich am interessantesten sind vor allem die matten Farben Heartbreaker (ein dunkles Braun) und BFF (ein Aubergine). Die beiden schimmernden Farben Crush (ein bräunlicher Champagnerton mit stärker schimmerndem, mettalischem Effekt) und First Kiss (ein mauviges Braun mit einem satiniertem Schimmer) lassen sich super mit allen matten Farben kombinieren und sind wunderbare Topper, natürlich kann man auch hier mit einem feuchten Pinsel den schimmernden Effekt intensivieren.

Alles in allem finde ich die Farbzusammenstellung wirklich sehr gelungen und durch die schimmernden Farben Crush und First Kiss ist die Zusammenstellung nahezu perfekt für eine solch kleine Palette.






Ich bin schwer begeistert von der Palette, da sie genau meinen Anforderungen einer Reisepalette im Handformat entspricht. Allerdings ist die Tartelette Tease Palette für mich nicht unbedingt ein Must, sondern nur spannend, wenn man nach einer Palette für Reisen sucht, die schön zusammengestellt und handlich ist. Hier ist sie wirklich ein Top Produkt und für mich ein absoluter Top Kauf. 

Ich warte auf den Tag an dem wir endlich auch in Deutschland die Marke Tarte beziehen können





Meine Top 5 Liquid Lipsticks 2016





Hallo meine Lieben, 

nachdem ich euch vor ein paar Tagen bereits meine liebsten Lippenstifte in 2016, als auch meine liebsten Lidschatten im letzten Jahr gezeigt habe, möchte ich diese Favoritenreihe gerne mit meinen liebsten Liquid Lipsticks weiterführen. 
Liquid Lipsticks  waren im Jahr 2016 wohl DER Lippentrend überhaupt und ich habe zugegebenermaßen ebenfalls meine Lippenstifte zum größten Teil links liegengelassen und mich mehr mit dieser Lippenstiftkategorie beschäftigt, deshalb fiel es mir auch nicht gerade leicht, eine Auswahl von fünf Liquid Lipsticks zu treffen.



Gerard Cosmetics Hyra Matte Liquid Lipstick 
Mile High


Einer der schönsten Liquid Lipsticks, die ich in meiner Sammlung habe, ist für mich definitiv der Farbton Mile High von Gerard Cosmetics. Da ich ja zunächst auf Rosétöne stehe und bei allem was nach "My Lips but better" aussieht, schwach werde, konnte ich bei Mile High natürlich auch nicht vorbeigehen, was sich aber dann zu einer tiefen Liquid Lipstick Liebe entwickelt hat.
Der Farbton ist einfach so wunderschön und auch die Konsistenz der Gerard Cosmetics Liquids ist 1A, ein absolut verdientes Top Produkt.





Jeffree Star Velour Liquid Lipstick 
Androgyny



Auf den Jeffree Star Zug bin ich sehr spät aufgesprungen. Ich wollte Androgyny einfach immer ausprobieren aber ständig war dieser Farbton vergriffen. Bei einem Beautybay Restock habe ich dann zugeschlagen und mir Androgyny gegönnt. Wäre die Farbe nicht so toll, würde dieser Liquid Lipstick in meiner Favoritenliste nicht auftauchen. Der Geruch ist einfach unglaublich abstoßend und überhaupt nicht meins aber dafür ist die Konsitenz wirklich super, da der Lippenstift sehr leicht ist und keine übertrockene Eigenschaft hat. Der Farbton toppt natürlich das Ganze, weshalb Androgyny hier einfach auftauchen musste. Dennoch bin ich jetzt nicht unbedingt scharf auf viele weitere Farben der Marke, weil mir der Mensch Jeffree Star einfach suspekt ist und ich nicht unbedingt zu diesem Lebensstil beitragen muss.





Colourpop Ultra Matte Liquid Lipstick 
Silhouette



Der erste Liquid Lipstick auf meiner Top 5 Liste war sofort klar, es musste einfach Silhouette von Colourpop sein, da der Farbton für mich das perfekte Rot ist.
Silhouette knallt einfach so sehr und sieht einfach nur WOW aus. Ich liebe diesen Farbton, auch wenn ich ihn natürlich nicht so oft trage, wie Rosétöne ist er definitiv ein Liebling und eine wahre Augenweide.





Lime Crime Velvetines
Utopia



Einzigartig, ich glaube mehr muss man zu dieser Farbe nicht sagen. Dieses Violett - Pink gibt es einfach von keiner anderen Marke, weshalb es für mich ein Top Produkt ist. Natürlich braucht man schon ein wenig Mut, um diesen Farbton zu tragen aber dafür fällt man auf und bekommt auch viele Komplimente, da Utopia so einzigartig ist.



Kat von D Everlasting Liquid Lipstick 
Lovesick


Lovesick war in diesem Jahr für mich DER Liquid Lipstick. Ich glaube ich habe kein Lippenprodukt häufiger getragen, wie diesen Traum von Rosa. Für mich ist es DER perfekte Alltagston für meinen Geschmack. Dazu kommt die wunderbare Konsistenz der Liquids von Kat von D. Sie sind einfach sehr leicht aufzutragen, sind super deckend, haben ein sehr leichtes Tragegefühl und halten über Stunden und Stunden. Quasi perfekt und deshalb auch meine Nummer 1 im Jahr 2016.





Das waren auch schon meine Favoriten. Wie ihr seht, habe ich auch bei den Liquid Lipsticks kein klares Farbschema und bewege mich hier sehr bunt, auch die Marken sind doch sehr vermischt, wobei für mich Kat von D die besten Liquid Lipsticks auf dem Markt hat (zumindest, von denen die ich bisher ausprobiert habe). 

Welche Liquid Lipsticks standen bei euch im letzten Jahr hoch im Kurs?