Beauty Flops

Bei all den Beautyprodukten, die ich mit der Zeit getestet und angesammelt habe, sind zwar die meisten Produkte toll und lassen mein Herz höher schlagen aber auch mir passiert es immer wieder, dass ich Produkte kaufe, die mir absolut nicht gefallen und die für mich wahre Flops sind. 

Diese Flops, die mir persönlich nicht gefallen haben, möchte ich euch im heutigen Post heute gerne zeigen.






MAC Face and Body Foundation

Ich weiß die Face and Body Foundation von MAC ist ein wahrer Klassiker von MAC und wird meistens hochgelobt. Gerade deshalb war ich damals natürlich auch neugierig und habe sie mir gekauft aber bis heute konnte Sie mich einfach nicht überzeugen.
Es ist wahnsinnig schwierig herauszufinden, wie man diese sehr wässrige, sheere Foundation mit Nulll Deckkraft am Besten aufträgt, mit Pinsel eher nicht, mit Schwämmchen eher auch nicht, also blieb für mich nicht mehr so viel übrig, bis ich dann meine Finger verwendet habe, was dann auch nicht das Wahre war. Ich habe dann ein paar wenige Tropfen zwischen meinen Handflächen verrieben und die Foundation so etwas "erwärmt", was für mich die beste Alternative war. Eingearbeitet habe ich die Foundation dann wieder mit einem Pinsel aber auch da hat mir das Ergebnis einfach nicht gefallen, da die Face and Body zudem ziemlich glänzt und mir das für meinen Geschmack zu viel "Glow" ist. 
Für mich eine "anstrengende" Foundation, mit der ich einfach nichts anfangen kann.



Marc Jacobs Remarcable Foundation

Auch diese Foundation ist wieder so ein Kandidat, der sehr schwer gehypt wurde und ein richtiges Trendprodukt in diesem Jahr war. Natürlich hat auch mich diese Foundation nicht kalt gelassen und ich musste Sie natürlich bei meiner Suche nach der perfekten Foundation unbedingt haben. 
Bereits beim ersten Auftrag war mir klar, dass wir keine Freunde werden würden und ich so meine Schwierigkeiten mit ihr haben werde. 
Die Flasche ist keine Frage super schön und verlockt zusätzlich zum Kauf aber der Inhalt ist für mich einfach unglaublich schwierig. 
Die Remarcable Foundation ist sehr, sehr deckend und damit ziemlich schwer und fast schon pastig. 
Mir persönlich liegt sie einfach viel zu schwer auf der Haut. Immer wenn ich Sie trage, spüre ich sie die ganze Zeit auf meiner Haut, was ich als unangenehm empfinde. Selbst ein Primer mit viel Feuchtigkeit ändert diesen Zustand nur minimal. Auch würde ich Mädels (Jungs) mit trockener Haut von der Foundation abraten, da Sie trockene Stellen nur noch mehr betont.
Diejenigen, die nach einer Foundation mit einer starken Deckkraft suchen, finden Sie bestimmt super klasse aber für mich ist Sie einfach nichts und wird deshalb auch sehr ungern von mir benutzt.


It Cosmetics Bye Bye Undereye Concealer

Auch so ein Produkt, das in den USA in aller Munde war und was ich mir bei meinem letzten USA Besuch unbedingt kaufen musste, ist der Bye Bye Undereye Concealer von It Cosmetics. Als ich ihn dann zu Hause ausgetestet habe, war meine Enttäuschung dann aber sehr schnell groß, da auch hier die Konsistenz sehr dickflüssig ist, was ja an sich nicht so schlecht ist, weil man dann nicht so viel Produkt braucht aber ich komme damit überhaupt nicht zurecht, dass der Concealer so ölig ist und das ist bei "undereye" nicht gut. Für mich müssen Concealer matt sein. Ich empfinde nämlich ölige Konsistenz mit abpudern als sehr schwer und unangenehm, weshalb ich mit dem Bye Bye wirklich nichts anfangen kann. Einzig die Deckkraft ist wirklich spitze, da kann man wirklich nichts sagen.




Colourpop Eyebrow Pencil

Wie aufgeregt war ich, als Colourpop mit seinen Brauenprodukten auf den Markt kam, ich habe mir gedacht, dass ich vielleicht endlich eine Alternative (auch wenn ich nicht danach gesucht habe) zu meinem teuren Anastasia Beverly Hills Brow Wiz gefunden habe. 
Die Idee der Colourpopstifte ist nicht schlecht, sie sind günstig und die Qualität ist auch gut, was hier auch der Fall ist aber genauso wie zB auch bei MAC hat man die A*****karte gezogen, wenn man zu viel Stift rausgeschraubt hat, da man den Stift nicht mehr zurückdrehen kann und wenn das der Fall ist, hat ein Stiftprodukt automatisch bei mir versch****. Deshalb leider ein Flop Produkt, da man diesen Stift nicht dosieren kann.


MAC Paint Pot - Rubenesque

Wie sehr liebe ich die MAC Paint Pots. Für mich sind sie richtige Allrounder, egal ob als Base oder als Solokandidat, sie sind schön flexibel einzusetzen und dazu noch ultra langanhaltend. Wenn ein neuer Paint Pot rauskommt, bin ich die erste, die sich durch die Farben swatcht, so auch damals beim Farbton Rubenesque. Im Pot sieht der glänzende Peachton so wunderschön aus aber aufgetragen bleibt davon leider nicht mehr so viel übrig, da Rubenesque sehr, sehr sheer ist und so kaum einen Effekt hat, was ich dann doch im Vergleich zu anderen Paint Pots schwach finde und deshalb ist für mich Rubenesque auch ein Flop.





Habt ihr Erfahrungen mit den Produkten, die ich hier erwähnt habe? 
Welche Beauty Flops habt ihr?

Kommentare

  1. Ich habe mir vor kurzem die Face & Body Foundation von Mac gekauft und liebe sie *-* Ich habe leider sehr trockene Haut und jede andere Foundation betont Hautschüppchen bzw. trocknet sie im Laufe des Tages noch mehr aus. Bei der Face & Body ist das überhaupt nicht der Fall. Die geringe Deckkraft macht mir nichts aus, da ich meinen Hautton nur etwas ausgleichen möchte und das schafft diese Foundation :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann entspricht Sie ja genau deinen Ansprüchen :)

      Löschen
  2. Ich habe keins dieser Produkte, aber drei davon WAREN auf meiner Wunschliste. Danke für die Aufklärung.

    Liebe Grüsse Dana

    AntwortenLöschen
  3. Die Face&Body Foundation lässt sich am besten mit einem Duo Fibre/ Stippling Brush einarbeiten. Ich habe sie ja während meiner Ausbildung kennengelernt und dort fast ausschließlich mit ihr gearbeitet und was ich gelernt habe war, dass es eine Foundation ist, die sich nicht von allein fixiert. Wenn du einen Duo Fibre Brush nutzt, musst du sie in kreisenden Bewegungen einarbeiten, immer wieder kreisen und kreisen - muss nicht die ganze Zeit an der gleichen Stelle sein - und irgendwann merkst du, das da sowas wie ein 'Widerstand' kommt und der Pinsel nicht mehr rutscht (Gott, ich hoffe du verstehst was ich meine ;P), das ist der Punkt, an dem sie sich fixiert hat und dann sitzt sie wie Bombe. Hätte ich das in der Ausbildung nicht erfahren, wäre ich wohl auch nicht glücklich mit ihr geworden, so finde ich sie echt toll und nutze sie bei allen die normale bis trockene und richtig schöne Haut haben ;)
    Rubenesque ist auch so ein Kandidat mit dem ich anfangs nicht warm geworden bin und dabei finde ich den Farbton so mega schön. Ich habe die besten Ergebnisse mit einem ganz flachen Pinsel erzielt oder beim Auftrag mit dem Finger und dann wird auch Farbe abgegeben. Da fällt mir ein, das ich Rubenesque auch mal wieder verwenden könnte ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tipps <3 aber selbst da ist sie mir einfach zu anstrengend und umständlich muss ich ganz ehrlich sagen :)

      Löschen
  4. Ich finde solche Flop-Posts auch sehr interessant.
    Bei der F&B Foundation von MAC war ich bis jetzt auch immer skeptisch, weil sie ja so schwer im Auftrag ist! Wo hast du diese kleine Probe gekauft? Die finde ich zum Testen ja wunderbar.

    LG, Anne

    AntwortenLöschen