Im Januar drehte sich nichts ohne [Favoriten]

Hallo meine Lieben, 

wie lange ist es nun schon her, dass ich auf dem Blog einen Favoritenpost online gestellt habe. Gefühlt ewig aber diesen Monat wollte ich ich doch endlich mal hinsetzen und euch meine Favoriten zeigen, da hier einige Schätzchen enthalten sind, die sich ganz groß in mein Kosmetikherz geschlichen haben.





Pflege


Josie Maran Argan Daily Moisturizer: 
Bei Tagescremes probiere ich in der letzten Zeit sehr häufig neue Produkte aus und habe mich nun an die Produkte von Josie Maran herangetastet. Bei Sephora gab es neulich ein Set aus sämtlichen Pflegeprodukten der Marke. Ins Auge gestochen ist mir hier unter anderem der die Feuchtigkeitscreme mit Sonnenschutz 47. Eine perfekte Creme mit hohem Sonnenschutz. Warum für mich perfekt? 
Weil sie eine etwas festere Konsistenz hat und dadurch nicht so viel Produkt verbraucht aber der Moisturizer dennoch sehr schnell einzieht und für Schmink-Mädels natürlich super geeignet ist, da man mit dem Schminken sofort loslegen kann. Ein großer Pluspunkt ist dann auch noch der hohe Sonnenschutz, da ich mir so eine Sonnencreme spare. Ein tolles Produkt, dass ich in den letzten Wochen äußerst gerne benutzt habe. 

Josie Maran Argan Oil Light: 
Dieses Serum habe ich sehr gerne als Nachtcreme verwendet, da ich für den Abend vor allem reichhaltige Produkte und vor allem Seren bevorzuge. Dieses Argan Öl macht die Haut wirklich sehr weich und zieht auch recht schnell in die Haut ein. Einziger Nachteil, das Öl verbraucht sich doch sehr schnell.




Face


Make Up Forever Ultra HD Foundation Y325 (vergleichbar mit MAC NW20): 
Immer wieder ist mir Makeup Forever oder kurz MUFE in die Augen gesprungen, als dann die bekannte HD Foundation neu formuliert wurde, war ich umso mehr interessiert und habe mir im Dezember nun endlich diese Foundation gegönnt. Und was soll ich sagen, nach etwa 6 Wochen gefühlter Dauerbenutzung kann ich einfach sagen, dass ich sie liebe. Bei meiner normalen, leicht trockenen Haut kommt Sie wirklich sehr natürlich rüber und sieht schon fast so aus, als würde ich kein Makeup tragen, sondern einfach eine sehr ebene Haut haben. Ich trage Sie natürlich mit dem Beautyblender auf, was perfekt zusammen harmoniert. Was mir außerdem positiv aufgefallen ist, dass die Foundation wunderbar mit Primern harmoniert (was nicht jede Foundation tut --- Born this Way wäre so ein Kandidat). Top, Top, Top. 


Kat von D Lock It Featherweight Primer: Primer sind mein neues Lieblingsthema. Völlig überteuert aber sehr interessant. Für mich sind vor allem diejenigen Primer interessant, die sowohl das Makeup langanhaltend machen, als auch pflegend wirken. Ich muss sagen, bei dem Kat von D Primer habe ich diese tolle Kombination gefunden . Dieser Primer ist wirklich sehr leicht und hat eine sehr flüssige Moisturizer Qualität, die ich so noch nicht bei Primern hatte. Und gerade diese Konsistenz macht den Primer, wie der Name schon sagt federleicht. Oft ist es so, dass Primer schwer auf dem Gesicht liegen und dann auch die Foundation schwer machen, was ich überhaupt nicht mag, allerdings würde ich sagen, dass der Primer wahrscheinlich eher nichts für Menschen mit großen Poren geeignet ist, da dieser die Poren nicht schließt, sondern dem Gesicht einfach ein frisches, leichtes Gefühl gibt und dazu langanhaltend ist.

Josie Maran Illuminator: Irgendwie habe ich im Urlaub ganz wenig Puderhighlighter getragen, da es mir zu schwer und zu viel war aber dafür war in dem Josie Maran Set auch der Illuminator enthalten, der einen richtig genialen Glow dem Gesicht verleiht und super in die Tagescreme gemischt werden kann, als auch in die Foundation und egal wie super aussieht. 



Augen



Colourpop Supershock Shadow - 3: Ein Monat ohne Colourpop? Bei mir undenkbar. Eines meiner neuesten Zugänge ist dabei der Supershock Shadow 3,den ich eigentlich nie so richtig auf dem Schirm hatte, da er für einen Colourpop Lidschatten doch sehr dezent ist aber irgendwie das gewisse Etwas hat. Wenn ich es mal natürlich haben wollte aber einen Hauch von Effekt auf dem Auge haben wollte, habe ich sehr häufig auf 3 zurückgegriffen. 
Eine Vorstellung wird natürlich noch folgen.

Colourpop Supershock Shadow - Weenie: Weenie ist Teil des Where the Night Sets von Colourpop und für alle Rosé Gold Fans ein absolutes Must Have, da er erstens einen traumhaften, metallischen Schimmer hat und zweitens noch wunderbar pigmentiert ist, Bilder könnt ihr euch hier anschauen.



Anastasia Beverly Hills Selfmade Palette : 
Diese Palette stand auf Nummer 1 meiner "to buy" Liste, als ich in die USA geflogen bin, da sie aber bei Sephora online bereits ausverkauft war,  habe ich mir keine Hoffnungen gemacht, sie noch zu bekommen aber hier lag das Glück auf meiner Seite und ich konnte Sie dann bei Ulta ergattern und bin in Love. Diese Palette ist so gut abgestimmt und hat wirklich einige Farben, die mich ansprechen und nur wenige, die ich nicht benutze aber vor allem Pink Champagne war mein absolutes Gierig Produkt. Eines der schönsten Lidschatten, die ich je besessen habe. Diese Palette gebe ich nicht mehr her.

Anastasia Beverly Hills Single Eyeshadow - Macaroon: Für den besonderen metallischen Effekt habe ich immer wieder auf Macaroon zurückgegriffen, da er einfach so unglaublich schön schimmert und für mich als Freak natürlich Sabbergefühle hervorruft und damit auch zu Recht in meinen Favoriten landet. Bilder gibt es hier


Lorac Pro Matte Palette: Wie konnte ich diese Palette nie wahrnehmen??? Seit zwei Wochen trage ich sie non stop und mag Sie auch nicht mehr weglegen. Wie schön buttrig die Lidschatten sind und dann sind sie mit dem Pinsel noch so schön aufzutragen und zu verblenden. Für alle Braun Fans ein richtiges Highlight. Einzig die Verpackungen von Lorac finde ich einfach immer furchtbar, da sie immer schnell schmuddelig aussehen. Meine Review wird in den nächsten Tagen folgen.




Rimmel Scandal Eyes -Rockin Curves: Ganz zufällig bin ich auf diese Drogeriemascara in den USA gestoßen aber nur weil es einen schwarzen Kajal als Gratisgeschenk gab und schon habe ich meine Lieblings Drogeriemascara gefunden. Sie trennt super und gibt tolles Volumen (auch wenn Sie natürlich nicht an meine geliebte Urban Decay Perversion rankommt) aber dennoch ist sie ein tolles Produkt. Da Rimmel in Deutschland nicht erhältlich ist aber die meisten Produkte von Manhattan 1 zu 1 zu denen von Rimmel passen, hoffe ich ja dass es von Manhattan die gleiche Mascara im Sortiment gibt oder diese aber irgendwann eingeführt wird.



Lippen



Colourpop Lippie Stix - Thirsty: Wie schön ist bitte der Lippie Stix Thirsty von Colourpop und warum ist er limitiert und nur Teil des Sundays in Silverlake Sets. Ein tolles Alltags Pink, das einfach immer geht und wirklich immer passt.

Kat von D Everlasting Liquid Lipstick - Lovesick: Ich glaube, ich habe MEINEN Liquid Lipstick gefunden. Noch nie habe ich einen so sehr geliebt wie diesen. Ich muss ihn euch dringend vorstellen, damit ihr seht wie toll er ist.

MAC Liquid Lipstick - Tailored to Tease: Für mich ist Tailored to Tease der schönste Liquid Lipstick dieser MAC Reihe und wirklich einen Blick wert, da er eine perfekte Kombi zwischen Pink und Violett abgibt und einfach toll aussieht.




Das waren meine Favoriten. Ich weiß, sehr USA lastig, was aber auch einfach daran liegt, dass ich 4 Wochen in den USA war und ohne Kosmetik angereist bin. Was sind zur Zeit eure Lieblinge?

Kommentare

  1. Toller Post :)

    Liebe Grüße Lena
    Http://ruhrpottfashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Du Schweinchen Schlau! Ohne Kosmetik anzureisen! :-D ich war über den Jahreswechsel spontan in Florida und kann das durchaus verstehen. Meine Wartezeit am Flughafen habe ich damit verbracht schnell zu googeln und eine Sephora Liste zusammen zustellen, man muss Chancen nutzen! Leider kam ich an keinem Ulta vorbei und der Supermarkt in dem wir kurz waren, der Rimmel, Nyx, L'oreal etc führte, war komplett verdreckt und leer gefegt. Ich hab noch nie so verwahrloste Displays gesehen.

    Auf den Kat von D Liquid Lipstick bin ich gespannt. Schade, dass die Marke sich nicht so einfach bestellen lässt, denn ich bin begeistert vom Tattoo Liner.

    Hast du denn eventuell vor einen kleinen Reisepost zu schreiben? Du warst doch auch an der Ostküste, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde jedem Schmink Suchti empfehlen, in die USA ohne Kosmetik zu reisen, da das einfach ein Schlaraffenland ist :)


      Einen Reisepost werde ich wohl eher nicht machen, da meine Urlaube dort etwas anders sind, weil ich dort ja jedes Jahr bin :)

      Löschen