Urban Decay Moondust Eyeshadow - Moonspoon

Hallo meine Lieben, 

die Moondust Eyeshadows von Urban Decay zählen für mich zu den besondersten Lidschatten, die man in Deutschland beziehen kann. Ich ertappe mich jedes Mal, wenn ich bei Urban Decay bin, wie ich als erstes auf diese Lidschattenreihe zusteuer, mein Neustes Exemplar dieser Reihe ist Moonspoon, den ich euch heute gerne zeigen möchte.





Moonspoon ist ein Silber- Grau mit ausgeprägten Silberpartikeln. Die Partikel wirken im trockenen Zustand sehr massiv und groß, verbinden sich im feuchten Zustand aber sehr gut mit der Haut und geben einen tollen metallischen Schimmer ab. 

Ich würde sowieso empfehlen, die Moondust Eyeshadows immer im feuchten Zustand aufzutragen, die Pigmentierung ist so einfach intensiver und viel effektvoller. Ich trage ihn beispielsweise mit einem feuchten, flachen Pinsel auf und tupfe den Lidschatten so auf das Auge.

Natürlich sind solche Effektlidschatten für den Alltag eher "mutig" aber für uns Schminksuchtis sollte dies denke ich kein Problem sein.

Ich rate jedem, vor dem Auftrag eine Base aufzutragen, der Lidschatten braucht einfach eine Basis auf der er haften kann, sonst läuft man Gefahr Fall Out zu bekommen und das wollen wir ja nicht. Ich habe beispielsweise den Glitter Glue von Too Faced benutzt, auf dem der Lidschatten bombenfest hält.













Ich weiß schon jetzt, dass sich meine Sammlung der Moondust Lidschatten stetig vergrößern wird, es gibt einfach zu viele schöne Schätze dieser Reihe. 

Hier könnt ihr euch noch meine weiteren Exemplare ansehen:


7 Shades of Türkis |Blogparade|

Seit ein paar Monaten gibt es schon bei Steffi von Smoke and Diamonds die Blogparade 7 Shades of...
Jedes Mal nehme ich mir vor, auch mal mitzumachen. Durch solche Blogparaden findet man oft tolle Schätze, die man sonst nicht wahrnimmt. Diesmal habe ich es aber endlich geschafft und möchte bei der aktuellen Blogparade mitmachen, bei der es um den Farbton Türkis geht.

Türkis ist ein Farbton, der falsch angewendet sehr furchtbar aussehen kann aber mit der richtigen Farbkombination einfach super aussieht. Auch ich habe es geschafft und konnte 7 verschiedene Türkistöne in meiner Sammlung finden, die ich euch heute gerne zeigen möchte.






MAC Dazzleshadow - Try Me On (LE): Noch recht neu in meiner Sammlung und doch schon eine ganz große Liebe. Nicht nur, dass die Dazzleshadows der absolute Hammer sind, weil sie einen Wahnsinns Effekt haben, ist auch Try Me On eine echte Hausnummer, da er je nach Lichteinfall mehr Gold schimmert, mal mehr Türkis aber auch Grün. Ein unglaublich toller Farbton.

Urban Decay - Freeze (LE): Der Lidschatten Freeze ist Teil der Vice 3 Palette und ist ein sehr kräftiges, dunkleres, blaustichiges Türkis. Für mich ein sehr besonderes Türkis, da er recht dunkel ist und sich auch in meiner Sammlung deutlich absetzt.


---------------------------------


Anastasia Beverly Hills - Aqua (LE): Dieser Lidschatten war Teil der Maya Mia Palette von Anastasia Beverly Hills, ist aber auch im Standardsortiment von ABH zu finden. Von allen Türkistönen, der am schwächsten pigmentierte Farbton und für dezentere Looks (wenn man das bei Türkis so sagen darf) geeignet aber im Vergleich zu meinen anderen Farben eher eine Enttäuschung.

Makeup Geek Foiled Eyeshadow - Pegasus:  Dass ich ein Fan der Foiled Eyeshadows von MUG bin, ist glaube ich kein Geheimnis. Gerade Pegasus hat es mir sehr angetan, da er einen silbrigen Unterton in diesem kühlen Türkis hat und einen wunderschönen, schimmernden Effekt hat.


---------------------------------



MAC - Steamy: MACs Steamy zählt zu meinen liebsten Türkistönen, da er auf der einen Seite alleine durch den Farbton auffällt aber doch noch so tragbar ist, dass man ihn gut in eine Tageslook einbinden kann, dazu ist Steamy noch sehr buttrig und super pigmentiert.

Makeup Revolution Eye Foils - Emerald Goddess: Dieser Lidschatten von Makeup Revolution ist metallischer Lidschatten in Foiled Optik. Die Pigmentierung ist an sich super aber hier muss man mit dem Auftrag aufpassen, durch die Foiled Optik kann er schnell unsauber und ungleichmäßig aussehen, weshalb ich ihn eher nicht großflächig auftragen würde.

KIKO Street Glam Palette (LE): Dieser Lidschatten trägt leider keinen Namen aber diese Palette ist sowieso der Hammer. Jeder Lidschatten ist so super gut pigmentiert und kommt sehr intensiv rüber. Das Türkis ähnelt stark dem von MAC und ist nur minimal dunkler. Dafür ist er aber nochmal buttriger und stärker pigmentiert.


Das waren meine 7 Shades. Ich werde mit Sicherheit wieder bei dieser tollen Blogparade mitmachen. Ihr könnt noch bis zum 08.09. bei der 7 Shades of Türkis mitmachen.

Urban Decay Matte Revolution Lipstick - Menace

Nachdem ich euch gestern bereits den Urban Decay Matte Revolution Lipstick in Bittersweet vorgestellt habe, möchte ich euch heute das für mich größte Highlight dieser Lippenstiftserie, den Farbton Menace vorstellen.




Menace ist ein sehr grelles, fast neon leuchtendes, blaustichiges Pink. Die Textur dieses Lippenstifts ist deutlich anders, als Bittersweet. 
Bittersweet war im Auftrag noch recht cremig und trocknet erst mit der Zeit matt auf den Lippen an. Menace dagegen ist von Anhieb an matt und damit auch trockener im Auftrag. Hier muss man etwas fester aufdrücken, wobei es immernoch "cremiger" als die Retro Mattes von MAC ist aber dennoch deutlich als matt charakterisiert werden kann.

Die Pigmentierung ist dennoch sehr gut und die Farbabgabe super. Einzig die großflächige, flache Stiftform empfinde ich als schwierig für einen präzisen Auftrag, hier muss man einfach aufpassen dass man nicht übermalt. 


Die Haltbarkeit ist super. Der Lippenstift hält über Stunden auf den Lippen und trägt sich sehr gleichmäßig ab, auch das Tragegefühl ist äußerst angenehm auf den Lippen, meine Lippen sind weder staubtrocken noch klebrig.








Ich liebe diese neuen Urban Decay Lippenstifte und gerade Menace hat es mir unglaublich angetan.



Urban Decay Matte Revolution Lipstick - Bittersweet

Hallo meine Lieben, 

seit gut zwei Wochen gibt es nun die neuen Matte Revolution Lipsticks von Urban Decay. Es war natürlich sofort klar, dass ich auch bei dieser Linie zuschlagen muss, da ich erstens ein Fan der Urban Decay Lippenstifte bin und zweitens natürlich eine Obsession für matte Lippenstifte habe. In diesem Post möchte ich euch den Farbton Bittersweet vorstellen.




Bittersweet ist ein recht pinkstichiges Fliederviolett mit kühlen Untertönen. Dieser Mix zwischen Violett und Pink ist so gut gelungen, dass Bittersweet ein richtiger Eyecatcher ist. 

Die Konsistenz von Bittersweet ist für einen matten Lippenstift im Auftrag recht cremig, ist er auf den Lippen trocknet er aber sehr gut an und wird somit matt wobei er nicht so sehr durchtrocknet, dass er staubtrocken wird. 
Einen leichten Anteil Cremigkeit behält er dennoch, wobei ich sagen muss, dass sich mein zweites Exemplar in der Textur nochmal anders verhält als Bittersweet. 
Der Auftrag ist durch die recht große, flache Fläche eher etwas schwierig. Da ich relativ große Lippen habe, passt er ganz gut zu meiner Lippenform aber ich denke Menschen mit schmaleren Lippen könnten hier etwas Probleme bekommen. 

Die Haltbarkeit ist sehr gut. Die normalen Revolution Lippenstifte sind schon sehr gut haltbar aber die hier sind wirklich super. Mir ist auch sofort aufgefallen, dass er "kaum" Abdrücke hinterlässt, was schon mal "für" diese matte Textur spricht.









Bittersweet ist schon mal genau meine Farbe. Die neuen Lippenstifte von Urban Decay sind wirklich gelungen, schaut sie euch unbedingt an, hier sind ein paar tolle Exemplare dabei.

Weitere Bilder von Bittersweet gibt es hier:




LA Splash Liquid Lipstick - Hidden Desires

Hallo meine Lieben, 

als ich vor einigen Wochen bei Makeup Geek bestell habe, habe ich im Zuge dieser Bestellung auch einen LA Splash Lippenstift in den Warenkorb gepackt und mich für den Farbton Hidden Desires entschieden, den ich euch heute zeige.




Ich denke, es gibt mittlerweile niemanden, der nicht schon irgendwie mit Liquid Lipsticks in Berührung gekommen ist, so auch ich. So langsam aber sicher, entwickelt sich bei mir eine kleine Sammelleidenschaft für diese flüssigen Lippenstifte, da die Qualitätsunterschiede einfach hier enorm sind. LA Splash ist eine amerikanische Marke, die vor allem im Internet sehr gehypt wird. Makeup Geek führt sogar ein paar wenige Farben in seinem Shop, ansonsten kann man die Marke über das Internet in den USA beziehen.

Die Konsistenz dieser Liquid Lipsticks ist etwas fester, als beispielsweise die Liquid Lipsticks von Gerards Cosmetics. Der Auftrag mit dem spitz zulaufenden Applikator ist sehr einfach und funktioniert gleichmäßig. Das Trocknen auf den Lippen dauert etwas länger, hier muss man schon 2,3 Minuten warten, bis der Lippenstift fest angetrocknet ist. 
Ein Punkt, der mich stört ist der Chlorgeruch, der sehr stark wahrzunehmen ist. Er verfliegt zwar nach 10, 15 Minuten aber für empfindliche Nasen könnte er störend sein.

Zurück zu Hidden Desires.  Ich würde den Farbton als pinkes Violett beschreiben, eine wirklich sehr schöne Farbe die mir ausgesprochen gut gefällt. Gerade das Pink im Ton, macht ihn sehr interessant. Natürlich wird der Lippenstift sehr trocken aber ich empfinde ihn nicht als austrocknend, würde aber trotzdem eine Lippenpflege vorher empfehlen. Die Haltedauer liegt bei mindestens 5,6 Stunden. Mahlzeiten nutzen sich etwas ab, hier sollte man den Lippenstift nachtragen.










Kennt ihr die Liquid Lipsticks von LA Splash? Wie steht ihr zu diesen flüssigen Lippenstiften?

Gerard Cosmetics Liquid Lipstick - Mercury Rising

Hallo meine Lieben,


vor einigen Tagen habe ich euch bereits den Liquid Lipstick Serenity von Gerard Cosmetics vorgestellt. Im heutigen Post möchte ich euch Mercury Rising vorstellen, der ebenfalls ins Gerard Cosmetics Sortiment gezogen ist.





Mercury Rising ist ein sehr frisches, orangestichiges Rot. Der Liquid Lipstick ist wieder sehr flüssig im Auftrag und trocknet nach etwa 2,3 Minuten fest an. 


Da der Liquid Lipstick eine etwas intensivere Farbe hat, würde ich hier auf jeden Fall eine Lippenpflege vor dem Auftrag empfehlen, damit das Erscheinungsbild gleichmäßiger ist. Ich persönlich finde das Tragegefühl dieser Liquid Lipsticks sehr angenehm und als nicht zu trocken. Dadurch dass die Konsistenz recht leicht ist, hat man auch nicht dieses bröckelige Gefühl im Auftrag und beim Tragen.

Mir ist allerdings komischerweise im Vergleich zu Serenity aufgefallen, dass er sich schneller abnutzt bzw. stärker auf Nahrungsaufnahme reagiert. Ob das jetzt an den Farbpigmenten liegt, weiß ich allerdings nicht.

Beim Auftragen kann ich immer wieder nur betonen, dass Liquid Lipsticks reine Übungssache sind. Durch die sehr flüssige Konsistenz wird man einfach verleitet "über den Rand zu malen". Auch ich mache hier immer wieder Fehler.








Ich bin wirklich sehr zufrieden mit den Liquid Lipsticks von Gerard Cosmetics und hoffe, dass Sie in Zukunft noch weitere Farben auf den Markt bringen werden.