Anastasia Beverly Hills Liquid Lipstick - Sad Girl


Hallo meine Lieben, 


endlich darf ich auch Anastasia Beverly Hills Liquid Lipsticks mein Eigen nennen. Ich wollte wirklich schon eine sehr lange Zeit die Liquid Lipsticks der Marke ausprobieren, da sie im Internet sehr gehyped wurden aber vor allem in Deutschland auch teilweise zerrissen wurden. Für mich als Lippenstiftjunkie war es natürlich dringend notwendig, auch endlich mal diese Lippenstifte zu testen.Im heutigen Post möchte ich euch mein Objekt der Begierde, den Farbton Sad Girl zeigen.




Von den unzähligen Anastasia Beverly Hills Farben sticht für mich vor allem der Farbton Sad Girl heraus, da er im Vergleich zu allen anderen Farben ein metallisches Finish hat. Sad Girl ist ein recht dunkles Rotweinrot mit einem violetten, metallischen Schimmer.

Die Konsistenz empfinde ich als weniger flüssig, wie beispielsweise die Kat von D Liquids oder die Colourpop Liquid Lipsticks. 
Wie jeder andere Liquid Lipstick (egal welche Marke), sind solch dunkle Töne besonders schwierig aufzutragen. Ich finde es sehr schwierig hier ohne Lipliner bzw. ohne eine Kontur zu arbeiten und würde gerade bei Violetttönen immer einen Konturenstift empfehlen. 

Der Auftrag von Sad Girl ist sehr einfach und gleichmäßig, durch den Schimmer und auch kleine Glitzerpartikel werden kleine Fehler verziehen und lassen das Ergebnis automatisch gleichmäßiger aussehen. Ich empfinde das Tragen auch als sehr angenehmen, da der Lippenstift nicht austrocknend ist und sehr leicht auf den Lippen ist. 

Auch mit der Haltbarkeit habe ich nichts negatives zu berichten. Generell verstehen sich Liquid Lipsticks nicht sehr gut mit Flüssigkeiten, berücksichtigt man diesen Umstand ist die Haltbarkeit auf den Lippen dennoch sehr lange.

ABER: Ich verstehe die Kritik auf den deutschen Blogs bezüglich dieser flüssigen Lippenstiften. Mit 20 Dollar sind sie einfach nicht gerade günstig und sollten sich von anderen abheben. Ich würde Sad Girl auch nicht mit den anderen Farben vergleichen, da einfach das metallische Finish komplett anders ist, als beispielsweise die "einfarbigen" Farben, deshalb beziehe ich mein Ergebnis nur auf den Farbton Sad Girl.










Ich bin von Sad Girl wirklich begeistert, da auch einfach der Farbton so schön einzigartig und besonders ist. Ich möchte meine Sammlung gerne noch erweitern, damit ich noch weiter Erfahrungen sammeln kann.

Kommentare

  1. Sad Girl war auch mein erster Liquid Lipstick von Anastasia Beverly Hills.
    Ich liebe diese Farbe und finde Ihn auch sehr angenehm zu tragen.
    Ich hatte bei anderen kräftigen Farben der Marke gesehen, dass diese wirklich richtig abbröckeln.
    Das Problem hatte ich mir Sad Girl nie.

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe gefällt mir richti gut. ABER, auch auf meinem Blog hagelte es Kritik. Die Haltbarkeit ist meiner Meinung nach richtig mies. Schon beim Trinken bröckelt die Farbe förmlich von den Lippen. Bei fettigem Essen sage ich ja nichts, aber Trinken und kleine Snacks sollte so ein Produkt schon aushalten.

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Farbe *.* Schade, dass so viele von einer ultra schlechten Haltbarkeit berichten...

    AntwortenLöschen
  4. Die Farbe ist der Knaller <3! Wirklich schade, dass sie nicht so gut zu sein scheinen, aber die Farbe ist schon sehr einzigartig. <3

    AntwortenLöschen
  5. Die Farbe ist der Hammer :) Soo hübsch! So eine habe ich bei Lippenprodukten noch nie gesehen <3

    liebste grüße, Anne <3

    AntwortenLöschen