Mein 7 Minuten Stress Look

Hallo meine Lieben, 


ich hab mir überlegt, euch mal meinen "Stress Look" zu zeigen. Warum "Stress Look"? 

Ich schminke ja sehr gerne Looks, auch mit vielen verschiedenen Farben und Pinseltechniken aber wenn ich morgens im Stress bin oder gerade jetzt Klausuren habe, habe ich keine Zeit mich großartig um meinen Look zu kümmern, möchte aber trotzdem einigermaßen passabel aussehen. 

Das Geheimnis liegt für mich hier in der Auswahl des Lidschattens. An solchen Tagen wähle ich eher weniger matte Farben, da diese mir "solo" zu "solo" aussehen und außerdem gut eingearbeitet werden sollten, deshalb wähle ich an solchen Tagen immer schimmernde Lidschatten und kombiniere sie immer mit einer farbigen Base. 

So sehr ich meinen MAC Paint Pot Painterly liebe aber an solchen Tagen brauche ich einfach mehr Farbe als Basis. Meine liebste Alternative ist dabei der MAC Paintpot in Constructivist, den ich dann eigentlich immer verwende. Ich liebe, liebe, liebe diesen Lidschatten und finde dieses schimmernde Braun einfach nur großartig, außerdem lässt er sich super einarbeiten. 
Wie bereits erwähnt, wähle ich an solchen Tagen immer schimmernde Lidschatten und habe seit ein paar Tagen den wunderschönen Lidschatten Tempting von MAC wieder für mich entdeckt und ihn quasi jeden Tag getragen. Solo sieht Tempting schon wunderschön aus aber in Verbindung mit Constructivist sieht es einfach aus wie ein AMU, wenn ihr wisst was ich meine und gerade das möchte ich mit so einer Kombi erreichen. Diese Schritte kosten mich gerade mal 2 Minuten und sind super schnell gemacht, natürlich muss man auch hier die Kanten verblenden aber dadurch, dass Constructivist so weich ist, lässt sich diese Kombi sehr gut einarbeiten. Unverzichtbar ist an solchen Tagen aber auch ein Lidstrich. Neu für mich entdeckt habe ich den Cat Eye Pen von Zoeva, den ich extrem extrem liebe. Auch wenn er nicht identisch wie mein geliebter Kat von D Tattoo Liner ist, ist er eine super, günstigere Alternative.

Ein weiterer, wichtiger Schritt ist für mich der verwischte Kajalstrich, hier verwende ich immer meinen liebsten Kajal, den Black Line von MAC, den es leider nur in den USA im Standardsortiment gibt. Fertig ist dann mein simples AMU und das in nur 4 Minuten. 









Für das Gesicht ist eine gute Base für mich immer sehr wichtig, gerade an so stressigen Tagen habe ich eine andere Haut, die scheinbar Make Up abstößt, zumindest hält es bei mir schlechter als an normalen Tagen. Deshalb muss ich immer eine Base tragen und verwende hier immer die von Urban Decay, die ich euch sehr ans Herz legen kann.

Bei der Foundation verwende ich eigentlich immer mein Studio Fix Fluid von MAC, weil es für mich die zuverlässigste Foundation ist und mein absoluter Liebling, da ich aber meine Perfect Match von L'Oréal leer bekommen möchte, habe ich diese verwendet. 
Seit ich meinen Beauty Blender habe und ihn benutze, mag ich die Foundation richtig gerne, weil sie sich super mit meiner Haut verblendet wenn ich den Beauty Blender benutze (mit Pinsel tut sie  das nicht und sieht einfach maskenhaft aus und gefällt mir an mir nicht). 

Das ist auch ein weiteres Geheimnis eines tollen Gesamtbilds, der Beauty Blender. Ich will auf ihn nicht mehr verzichten und hatte noch nie so ein tolles Beauty Tool. 


Für die Wangen verwende ich lieber Bronzer als aschige Konturprodukte. Da ich ein recht schmales Gesicht habe, würde mich eine Kontur recht dünn aussehen lassen, außerdem braucht das Konturieren viel Zeit, die ich morgens nicht habe, also verwende ich einen großen Pinsel für den Bronzer (den Zoeva Powder Brush). Mit einem großen Pinsel geht das alles sehr schnell und man ist super schnell fertig und wirkt nicht so blass. Als Topping gebe ich dann noch schnell Blush auf und habe hier Rockateur von Benefit verwendet, da er sehr dezent ist und super zu Bronzer passt. Noch zwei feine Pinselstriche Highlighter (MAC Lightscapade) und auch das Gesicht ist fertig. 

Zum Schluss habe ich noch den Bobbi Brown Lippenstift Pale Pink benutzt und schon ist der Look fertig und das in etwa 7 Minuten.










Ich hoffe euch gefällt mein "simpler ohne großes Tam Tam" Look. 

Hier noch die Swatches von Constructivist und Tempting und meine verwendeten Produkte:



links: Tempting; rechts: Constructivist






Kennt ihr auch diese Tage, an denen es schnell gehen muss oder an denen ihr einen schlechten Tag habt? Wie schminkt ihr euch dann?

Kommentare

  1. Das alles in 7min ist aber schnell! Sieht super aus man sieht keinen Unterschied zu mehr Zeit ;-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt echt auf die Tools und die Produkte an. Durch den Beautyblender geht alles sehr schnell, weil es sich sofort toll verblendet, statt durch den Pinsel Streifen zu bilden, durch den großen Bronzerpinsel, lässt sich auch der gut auftragen und durch den schimmernden Lidschatten sieht alles halt ein bisschen "mehr" aus :)

      Löschen
  2. Wow, great make up, you have fantastic eyes!

    Check out my latest post:
    http://alanja.blogspot.com/2015/02/beige-and-grey.html

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Sehr schöner Look =) Bei mir muss es eigenltich jeden Tag schnell gehen XD Da ich oft nur 10 Minuten morgens Zeit habe^^ Oft mache ich nur einen Lidstrich, manchmal einen solo Lidschatten, Wimperntusche, Lippenpflege, Blush und Puder

    AntwortenLöschen
  4. Wenn es bei mir schnell gehen muss wird das Make-Up auf alle Fälle dezenter. Besonders präsziser Eyeliner wird nicht benutzt, die Chance,dass er in die Hose geht ist einfach zu groß;)

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow, das würde ich auf die Stelle niemals schaffen :-D Sieht klasse aus! Wenn es bei mir schnell gehen muss benutze ich nur etwas Concealer, Puder, zeichne meine Augenbrauen nach und tusche meine Wimpern.

    AntwortenLöschen