High End heißt nicht gleich gut

Ich wollte nochmal etwas zum Thema High End Produkten sagen.

Ich bin fest davon überzeugt, dass sehr viele High End Produkte sehr gut sind. Ich habe auch schon sehr gute Erfahrungen mit vielen Marken gemacht aber ich hatte auch schon Fehlkäufe und die zwei, die mich am meisten ärgern, ist ein Puder von Chanel und ein Lippenstift von Estee Lauder.



Also erstmal zu meinem Chanel Puder. Ich hab den mir mal gekauft, weil ich mal ein Puder haben wollte, naja und dann hab ich mir Chanel gekauft, weil ich dachte, dass ich damit nichts falsch mache und das Puder sicher gut sein wird. *Fehlanzeige*. Es deckt null und hält wirklich nicht lange. Ich bin nicht so der Puderfan allgemein aber ich habe zum Beipiel das Perfect Match Puder von L'Oréal, was viel besser ist. Ich muss sagen, ich habe da 40€ in den Sand geworfen und das Puder dient jetzt eigentlich nur noch als Lippenstift Base. Echt Schade.


Mein zweiter Fehlkauf ist C5 Wild Orchid Lippenstift von Estée Lauder, weil er einfach null Deckkraft hat, nicht hält und mir viel zu künstlich riecht. Dieser Lippenstift hat mich auch über 20€ gekostet.

Ich finde, dass man wirklich nicht immer sagen kann, dass High End gleich gut bedeutet. Klar, es gibt auch viele tolle Dinge, Mascaras, Lippenstifte, Foundations etc. aber diese beiden Dinge waren für mich einfach ein Griff ins Klo und vor allem das Chanel Puder hat mich wirklich sehr enttäuscht.

1 Kommentar

  1. das ist leider besonders ärgerlich! ich mag zwar den geruch von EL-lippenstiften ABER ich finde dass die konsistenz sehr bröckelig ist!

    AntwortenLöschen